Seminarangebote
Bewerberseminare Jugendliche Leipzig
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Be­wer­ber­se­mi­na­re Ju­gend­li­che

Be­wer­bungs­trai­ning Ju­gend­li­che Leipzig

Bewerberseminare Jugendliche Bewerbertraining ChecklistenSeine be­ruf­li­chen Be­wer­bungs­zie­le, seine privaten Motive (er)- kennen, das eigene Ideenpotenzial voll ausschöpfen und mit entsprechenden Willenskräften unterlegen können, das sind die entscheidenden Schritte zum beruflichen und privaten Erfolg und somit der wichtigste Bewerbungsansatz in unseren Bewerberseminaren für Schüler und Jugendliche.

Das ist auch gleich­zei­tig unser über­grei­fen­der Anspruch sowie die klare Ziel­stel­lung in unseren Be­wer­bungs­se­mi­na­ren für Ju­gend­li­che, um Ihnen hilf­rei­che und wirklich pra­xis­taug­li­che Tipps und Hinweise geben zu können bezüglich einer gezielten Be­wer­bungs­ori­en­tie­rung, die weit in ihrer ge­dank­li­chen Glie­de­rung über den etwas einfachen Ansatz einer Lehr­stel­len­su­che bzw. Aufnahme einer Lehr­aus­bil­dung hin­aus­reicht.

Dann lautet die Fra­ge­stel­lung nicht mehr einfach nur - Schule was dann? Sondern, dann arbeitet ihr von Anfang an, an einer Karriere mit Beginn eurer Lehre!

Be­wer­ber­se­mi­na­re Ju­gend­li­che | Aus­bil­dungs­platz­su­che

Bewerbungstraining Leipzig | Bewerbungscoaching individuellBewerben! Um er­folg­rei­che Be­wer­ber­se­mi­na­re zu ab­sol­vie­ren, gerade als Schüler, das ist hartes Training, Arbeit an sich selbst, an seinen Vor­stel­lun­gen in Ver­bin­dung mit den real mit­ge­brach­ten schu­li­schen Ge­ge­ben­hei­ten. Dies beginnt bereits mit der Auswahl von Prak­ti­kums­plät­zen, ab der 8. Klasse. Das sollten Sie sehr ernst nehmen. Sie arbeiten an ihrer Zukunft, legen den Grund­stein, sind für dieses Fundament, das ihre Zukunft bestimmen wird allein ver­ant­wort­lich. Keine Schule, keine Eltern, schon gar nicht dieser Ar­beits­markt. Diese Ent­schei­dung, wohin es mit Ihnen gehen soll, liegt einzig und allein bei Ihnen. Sonst ent­schei­den andere Menschen über ihren be­ruf­li­chen Weg! Doch wer will das schon, oder? Deshalb wollen unsere Be­wer­ber­se­mi­na­re Ju­gend­li­che einzelne Stra­te­gi­en aufzeigen, wie man sich genau diese ganzen Vor­aus­set­zun­gen Schritt für Schritt er­ar­bei­ten und dann ent­spre­chend kon­se­quent umsetzen kann.

Be­wer­ber­se­mi­na­re Leipzig Schüler | Be­rufs­ori­en­tie­rung

Beruflicher Werdegang | Lebenslauf TippsBe­rufs­wahl, ein schwie­ri­ges Un­ter­fan­gen, wenn man noch jung ist. Daher sollte die Wahl des Berufes und Aus­bil­dungs­plat­zes nicht dem Zufall über­las­sen, sondern recht­zei­tig und gründlich vor­be­rei­tet werden. Schwierig deshalb, weil nicht nur bei be­stimm­ten Be­rufs­wün­schen die ent­spre­chen­de „Traum-Lehr­stel­le" fehlt, sondern jeder Bewerber sehr selbst­kri­tisch seine Fä­hig­kei­ten sowie per­sön­li­chen Stärken ein­schät­zen muss. Nutzen Sie die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten und Be­wer­bungs­tipps, in­for­mie­ren Sie sich recht­zei­tig, welche An­for­de­run­gen die Ihnen zu­sa­gen­den Aus­bil­dungs­be­ru­fe und Inhalte an Sie stellen werden.

Haben Sie geklärt was Sie wollen, müssen Sie Ent­schei­dun­gen treffen. Sie sollten | müssen ihre Selbst-Ent­schei­dung treffen. Vermeiden Sie es, dass andere Menschen oder "äußere Umstände", diese für Sie ins Be­rufs­le­ben führende Ent­schei­dung treffen. Unser spe­zi­el­les Be­wer­bungs­trai­ning Ju­gend­li­che soll Ihnen dabei Hilfe leisten.

Wichtige Fragen ihrer Per­sön­lich­keits-Prüfung im Be­wer­bungs­trai­ning können sein:

Vorstellungsgespräche trainieren | GesprächsführungWelche Branche in­ter­es­siert mich besonders?

Soll mein zu­künf­ti­ger Ar­beits­platz ein Büro, eine Werkstatt oder Arbeit im Freien sein?

Bin ich kon­takt­freu­dig, sprach­ge­wandt und selbst­be­wusst, sodass ich z.B. in der Gas­tro­no­mie, im Verkauf oder anderen kun­den­ori­en­tier­ten Bereichen lernen und arbeiten möchte?

Liegt mir eher eine kauf­män­ni­sche Tätigkeit, also die Arbeit mit Zahlen, buch­hal­te­ri­sche und statische Exaktheit sowie Er­le­di­gung an­fal­len­der Kor­re­spon­denz?

Sagt mir eher kör­per­li­che Arbeit trotz um­welt­be­ding­ter Belastung zu?

Habe ich hand­werk­li­ches Geschick und liebe Arbeiten, die Selbst­stän­dig­keit sowie Krea­ti­vi­tät erfordern?

Bin ich sozial und hu­ma­nis­tisch geprägt, sodass mir ein sozialer Beruf besonders liegt, wo ich anderen Menschen helfen, sie pflegen, betreuen, erziehen oder un­ter­rich­ten kann?

Eine Vielzahl von Fragen, die alle, früher oder später, Antworten verlangen, ihre Antworten!

Be­wer­ber­se­mi­na­re Leipzig Trai­nings­in­hal­te

In­for­ma­tio­nen zu den Ver­an­stal­tun­gen - Klicken Sie in den Begriff: Be­wer­bungs­stra­te­gi­en.

Zu­sätz­li­che Be­wer­bungs­hil­fen findet ihr hier:

Be­wer­bungs­fra­gen

Be­wer­bungs­si­tua­tio­nen

Leitfaden zur Bewerbung