Seminarangebote
Bewerbungsfehler
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Be­wer­bungs­feh­ler vermeiden

Be­wer­bungs­feh­ler im Be­wer­bungs­an­schrei­ben vermeiden

Bewerbungstraining BewerbungscoachingWie wir ja alle aus klassischen Selbst­ver­mark­tungs­kon­zep­ten wissen, steckt in dem Begriff Bewerbung, die Aufforderung zur Werbung, zur gezielten Eigen-Werbung, um unsere Arbeits- und Berufschancen zu erhöhen. Und bereits dort geschehen die meisten Bewerbungsfehler. Professionell für sich, für seine Per­sön­lich­keit und das damit verbundene fachliche Know-how zielgerichtet und optimal werben zu können, das ist die hohe Kunst, seine Bewerbungschancen zu verbessern. Denn hier beginnt ihre berufliche Laufbahn, ihr Lebensweg. Sie müssen sich zutiefst verinnerlichen, dass Sie hier an ihrem Lebenskonzept schreiben. Zumeist für einige Jahrzehnte!
Was in fachlicher Hinsicht für die meisten Bewerber-innen ein Kinderspiel ist (hier treten eher flüchtige Bewerbungsfehler auf), da es sich ja um eine Darstellung der bisherigen beruflichen Fakten handelt und diese einer chronologischen Darstellung unterliegen, treten für die meisten Menschen die größten Probleme (Bewerbungsfehler vermeiden) dort auf, wenn es darum geht, die eigene Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung, also die Summe all dessen, was Sie als Per­sön­lich­keit, als In­di­vi­du­um auszeichnet.

Diese müssen Sie mit Au­then­ti­zi­tät un­ter­le­gen zu können. Hier hilft zumeist nur das gesunde Selbst­be­wusst­sein (nicht Pseudo-Be­wusst­sein), das Wissen um die eigenen Po­ten­zia­le, vor allem aber diese richtig her­aus­ar­bei­ten zu können.

Vorstellungsgespräche erfolgreiche GesprächsführungDafür steht und wirbt unser in­ten­si­ves Be­wer­bungs­trai­ning. Damit Ihnen derartige Bewerbungsfehler nicht unterlaufen. Standardtraining nicht gefragt? Dann herzlich willkommen zum individuellen Bewerbungscoaching. Für schriftliche Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Damit Ihnen auch bei uns keine Bewerbungsfehler unterlaufen, nutzen Sie bitte für den Erstkontakt ausschließlich unser Kontaktformular in der rechten Spalte. Dort können Sie uns schriftlich Ihr Anliegen mitteilen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Eine erste Hilfestellung geben wir Ihnen hier mit unserer Bewerbungsfehler vermeiden - Checkliste. Nutzen diese bitte im Vorfeld, um bereits erste Bewerbungsfehler, die Ihnen vielleicht schon unterlaufen sind, zu erkennen.

Be­wer­bungs­feh­ler in Be­wer­bungs­un­ter­la­gen

Typische BewerbungsfehlerAus jahrelanger Berufspraxis in Leitungsfunktionen sowie des jahrelangen Führens von Einstellungsgesprächen, damit verbundener einhergehender Sichtung von Bewerbungsunterlagen, aber auch aus meiner Trainertätigkeit im privaten Coaching und für zahlreiche Bildungseinrichtungen, sind mir immer wieder 7 große Bewerbungsfehler in den Bewerbungsmappen bzw. Bewerbungsanschreiben der Teilnehmer-innen ersichtlich geworden.
Wie Sie diese sieben größten Bewerbungsfehler erkennen und diese Bewerbungsfehler vermeiden können, lesen Sie bitte hier nach.
Machen Sie bitte gleichzeitig ein entsprechendes Check-up in Ihren Unterlagen, ob diese Bewerbungsfehler bei Ihnen ersichtlich werden.
So können Sie bereits erste Verbesserungen in Ihren Unterlagen vornehmen.

Check­lis­te Be­wer­bungs­feh­ler vermeiden

  1. Das Fehlen von un­ter­neh­me­ri­schen Denk­an­sät­zen ist einer der größten Be­wer­bungs­feh­ler überhaupt. Das heißt: absolute Be­herr­schung von Selbst­ma­nage­ment und Zeit­ma­nage­ment­tech­ni­ken. Und, wer im Vorfeld seines Wunsch­un­ter­neh­mens nicht aus­führ­lich re­cher­chiert, und zwar alle re­le­van­ten Bezüge zum Angebot, in Ver­bin­dung mit den eigenen Berufs- und Ar­beits­vor­stel­lun­gen, der den ge­eig­ne­ten Einstieg ins Un­ter­neh­men mög­li­cher­wei­se sofort wieder verliert.

  2. Eine zu starke EGO-Be­zo­gen­heit des Bewerbers (ent­schei­dend ist ja, wie ich die Dinge sehe), ein­her­ge­hend mit un­ge­nü­gen­dem Ein­füh­lungs­ver­mö­gen in das aus­ge­schrie­be­ne Stel­len­an­ge­bot, und somit sofort Gefahr laufend, an einer gezielten Bewerbung vorbei zu­schrei­ben.

  3. Das mangelnde per­sön­li­ches Motiv (Ar­beits­mo­tiv + ich muss ja Geld verdienen) ist ein weiterer ekla­tan­ter Be­wer­bungs­feh­ler und erzeugt meist eine damit ver­bun­de­ne Pseudo-Bewerbung im Auge des Lesers. Was erwarten Sie vom Un­ter­neh­men, na eine gute Bezahlung. Was sonst, oder?

  4. Un­voll­stän­di­ge sowie un­struk­tu­rier­te Be­wer­bungs­un­ter­la­gen und Pro­jekt­nach­wei­se, fehlende Zeugnisse und Re­fe­ren­zen, zeigen den Be­wer­bungs­feh­ler auf, der eine mangelnde Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Stel­len­an­ge­bot = sinn­ent­stell­te Bewerbung spiegelt. Die Dis­kre­panz zwischen dem Ei­gen­an­spruch an das per­sön­li­che Leis­tungs­ver­mö­gen und der wirk­li­chen be­ruf­li­chen Kompetenz.

  5. Ver­wen­dung von negativ besetzten For­mu­lie­run­gen wie bei­spiels­wei­se: also verstehen Sie mich bitte nicht falsch und ähnliche Wort­kom­bi­na­tio­nen. Denn die andere Seite wird Sie zumeist richtig verstehen, was dann wiederum falsch ankommen kann.

  6. Der so gern vor­weg­ge­nom­me­ne Le­bens­lauf | be­ruf­li­cher Werdegang im An­schrei­ben ist der wohl am häu­figs­ten vor­kom­men­de Be­wer­bungs­feh­ler. Statt eine aus­führ­li­che Be­zug­nah­me zum Stel­len­an­ge­bot und Mo­tiv­er­läu­te­rung vor­zu­neh­men, schreiben viele Bewerber ihre Tä­tig­kei­ten bereits in das An­schrei­ben. Für den Analysten wird sofort erkennbar, hier kann der Bewerber kein Motiv begründen.

  7. Als be­deu­tends­ter Be­wer­bungs­feh­ler stellt sich jedoch immer wieder die un­ge­nü­gen­de oder gar nicht zum Ausdruck gebrachte Ver­prei­sung der eigenen Ar­beits­leis­tung. Wie hoch setzen Sie Ihr mo­nat­li­ches Gehalt? Wie hoch ist die mögliche Nut­z­en­ge­ne­rie­rung für das Un­ter­neh­men, wenn man Sie, ja genau Sie einstellt? Was sind Sie sich und der Firma wert? Ein bisschen Kal­ku­la­ti­on im Vorfeld tut da ganz gut. Oder?

BewerbungsvorbereitungenAuf diese sieben Punkte (und viele weitere Be­wer­bungs­feh­ler mehr) gehen wir aus­führ­lich in unserm Be­wer­bungs­trai­ning mit seinen einzelnen Be­wer­bungs­mo­du­len ein, damit dies in ihrer Bewerbung mit Si­cher­heit nicht geschehen wird.

Einige (hof­fent­lich hilf­rei­che) Tipps konnten wir Ihnen hier bereits völlig kos­ten­frei geben.

Be­wer­bungs­feh­ler vermeiden, Kon­se­quen­zen ziehen

Inhouse Seminare Leipzig TrainingDoch schon heute können Sie ja bereits im Vorfeld ihre älteren Bewerbungsunterlagen überprüfen, ob einige der hier aufgeführten Bewerbungsfehler eventuell schon zu einem Scheitern bei der Bewerbung geführt hat. Weitere Informationen, so Bedarfe bestehen, können Sie über unser Kon­takt­for­mu­lar zunächst unverbindlich bei uns anfragen. Danach bieten wir Ihnen die Möglichkeit uns unter unserer Telefonnummer: 0341 303 812 80 zu kontaktieren. Sind alle Details für eine Beratung erfolgreich geklärt, können Sie über dieses Formular: jetzt privat buchen den Auftrag auslösen. Für Firmen bzw. Bildungsträger gilt das Buchungsformular für Firmen: jetzt buchen - Firma.