Seminarangebote
Existenzgründer-Philosophie
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie

Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie - Fir­men­grund­la­ge

Existenzgründungsseminare GeschäftsgründungVerfügen Sie über eine selbst­ent­wi­ckel­te, eine selbst­ge­schrie­be­ne und aus­for­mu­lier­te Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie? Über genügend in­no­va­ti­ve Denk­an­sät­ze, für eine ziel­ori­en­tiert aus­ge­rich­te­te Zukunft? Oder be­trach­ten Sie ihre Exis­tenz­grün­dung einzig und allein als einen fi­nan­zi­el­len Zweck, der Ihnen nur zu „Reichtum“ in Form von viel Geld und Macht verhelfen soll, ganz egal wie und mit welchen Mitteln? Zugegeben, das sind für den Anfang einer selbst­stän­di­gen Existenz und dem damit ver­bun­de­nen Auftritt ziemlich schwie­ri­ge Fragen. Und doch führt Sie kein Weg daran vorbei, sich diese ele­men­ta­re Frage zu stellen und eine plausible Be­ant­wor­tung darauf zu finden. Denn Sie werden dieser Richt­schnur immer folgen, ganz gleich ob Sie diese jetzt auf­schrei­ben und kon­zep­tio­nell wei­ter­ent­wi­ckeln oder eben nicht. Doch sie wird da sein, denn sie ergibt sich aus Ihren Mo­ti­va­tio­nen, denen Sie innerlich folgen werden. Ob nun bewusst oder unbewusst, da sei jetzt einmal da­hin­ge­stellt. Ist es die Gier, wird diese Sie führen. Ist es Al­tru­is­mus, wird dies Ihre Haupt­trieb­fe­der sein. Es hängt eben zu einem nicht un­er­heb­li­chen Teil von Ihrer Per­sön­lich­keits­struk­tur und dem damit ver­bun­de­nen Streben ab, wie Sie sich letzt­end­lich de­fi­nie­ren und bewegen. Eine all­ge­mein­gül­ti­ge Phi­lo­so­phie können Sie hier nachlesen. Es war ein erstes, ein grund­sätz­li­ches Ge­dan­ken­fun­da­ment:

Die Erfolgreichen sind nur deshalb erfolgreich, weil sie Dinge tun, die weniger Erfolgreiche unterlassen.

Diesen Spruch schrieb mir 1995, ein - damals 20-jähriger - junger Mann in mein fast 30-jähriges Selbst­ma­nage­ment - Le­bens­pla­nung / Le­bens­buch. Er hatte und behielt recht. Dies war mein al­ler­ers­ter Neubeginn, mein erster selbst­ge­wähl­ter Anfang in ein neues Dasein, ein neues selbst­de­fi­nier­tes Leben.

Existenzgründungscoaching individuelles EinzelcoachingEs war der Grundstein für meine Existenzgründer Philosophie, für die Entwicklung (m)einer patentrechtlich geschützten Marke, mit der ich mich nach und nach erfolgreich am Markt versuchte zu etablierten. Und selbstverständlich gab es zu Beginn und während der Gründungsphase sowie in den ersten Geschäftsjahren einige Rückschläge, heftige Niederschläge im beruflichen wie privaten Umfeld, und teilweise sogar existenzbedrohende Phasen, die in einem immer wieder die Frage aufkommen ließ, ist deine Existenzgründer Philosophie richtig? Willst du das wirklich noch oder solltest du nicht einfach aufgeben und dich zurück in ein vermeintlich sicheres Angestelltenverhältnis begeben?

Existenzgründer PhilosophienDoch sie alle wurden früher oder etwas später über­stan­den, sie haben mich als Per­sön­lich­keit reifen lassen, führten zu mehr Acht­sam­keit in der Auswahl sich an­bah­nen­der Ge­schäfts­be­zie­hun­gen und haben mir sehr dabei geholfen, Betrüger und Lügner, die wirklich nichts anderes wollen als das schnelle Geld (nämlich mein schwer ver­dien­tes Geld) an einem zu verdienen ohne dass eine echte, eine tat­säch­li­che, bes­ten­falls maß­ge­schnei­der­te Ge­gen­leis­tung be­zie­hungs­wei­se Lösung da­hin­ter­steht. Jedoch, wie es eben so ist, alles hat auch seine guten Seiten einer eigens ver­fass­ten und nicht bloß zusammen kopierten Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie. Denn sie dient als innere Richt­schnur und au­then­ti­sche Glaub­wür­dig­keit. Aus diesen ersten Ge­schäfts­jah­ren re­sul­tier­ten dann auch die ersten Bil­dungs­an­ge­bo­te be­zie­hungs­wei­se wurden sie so erst möglich gemacht, wie sie heute dem Markt und damit Ihnen zur Verfügung stehen. Stell­ver­tre­tend können Sie ja einmal hier unsere Fir­men­phi­lo­so­phie und diverse Ide­en­grund­la­gen nachlesen. Viel­leicht können Sie ja für sich daraus einige brauch­ba­re Ge­dan­ken­an­sät­ze her­aus­neh­men.

ExistenzgründerberatungenNun sollen Ihnen, liebe Exis­tenz­grün­der-innen, diese um­fas­sen­den Er­fah­run­gen bes­ten­falls auf ihrem Weg Pa­ten­schaft geben, damit Sie ziel­si­cher und gut ori­en­tiert ihren Weg gehen können. Schließ­lich wollen wir alle ja von guten Hinweisen und Er­fah­run­gen par­ti­zi­pie­ren und vor möglichen Fehlern bewahrt oder zumindest auf­ge­klärt werden. Nicht zuletzt wurde daraus eben meine ganz eigene Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie. Und heute kann ich dies mit voller Über­zeu­gung sagen, es hat sich gelohnt, sich hin­zu­set­zen, Denk­pro­zes­se in Gang zu bringen und eigene An­for­de­run­gen und Fest­le­gun­gen als Richt­schnur fest­zu­le­gen. Jedes einzelne Gespräch mit Kunden und Ge­schäfts­part­ner belegt jetzt diese Aussage! Denn in dieser rauen Ge­schäfts­welt gibt es sie eben doch, diese Ge­schäfts­part­ner-innen und Fir­men­in­ha­ber-innen, die auf ihren Ge­schäfts­fah­nen die Begriffe wie: Ehr­lich­keit, Auf­rich­tig­keit und / oder Se­rio­si­tät stehen haben. Und nicht nur stehen haben, sondern dank ihrer Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phi­en auch voll in­halt­lich prak­ti­zie­ren.

Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie = Fir­men­fun­da­ment und Ziele

PersönlichkeitscoachingsIch wollte, damals ganz sicher mit einer sehr großen Portion Idea­lis­mus (die un­ab­ding­bar ist, wenn man im Leben etwas erreichen möchte), etwas verändern, was den zu­neh­men­den Ver­blö­dungs­struk­tu­ren aus Presse, Funk und Fernsehen, etwas Wirksames ent­ge­gen­stellt. Gerade bei Kindern und Ju­gend­li­chen, wie unsere zahl­rei­chen Schul­pro­jek­te do­ku­men­tie­ren. Gleich­zei­tig wollte ich etwas schaffen, das zu mir, zu meiner in­di­vi­du­el­len Per­sön­lich­keits­struk­tur und somit zu meiner, zu einer au­then­ti­schen Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie passt. Es sollte eine Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie sein, die gleich­zei­tig als Le­bens­phi­lo­so­phie so viel Trag­fä­hig­keit bietet, dass ich mich zu 100 Prozent jeden Tag als Per­sön­lich­keit damit iden­ti­fi­zie­ren kann. Auch dann noch, wenn der Markt mich auf den Prüfstand stellt, in Zeiten wo es "viel­leicht" nicht so gut läuft. So durchlief ich meine Gedanken- und Exis­tenz­ana­ly­se. Eine Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie ist nun einmal eine Her­zens­sa­che, sollte sie je­den­falls sein, mit hohen An­for­de­run­gen gegenüber Dritten aber erst recht an sich selbst, immer wieder und wieder.

Existenzgründer Marketing MarketingstrategienIch habe mir die er­for­der­li­che Zeit gegeben, bzw. genommen, und genau durch­leuch­tet, was will ich schaffen? Wie sieht meine Selbst­mar­ke­ting-Kompetenz aus? Stehe ich wirklich zu meiner Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie, zu meinem Konzept, auch wenn mir permanent andere Menschen (in der Regel Theo­re­ti­ker, die niemals selbst­stän­dig gewesen sind) immer wieder Rat-Schläge erteilen wollten. Banken die an allem in­ter­es­siert waren, nur nicht an wirk­li­cher Un­ter­stüt­zung, sondern denen es vor­der­grün­dig, ja einzig und allein, um den Verkauf ihrer Exis­tenz­grün­dungs-Kre­dit­li­ni­en ging, möglichst noch ihre Haus­kre­dit­li­ni­en, Über­zie­hungs­kre­di­te und vieles mehr. Ganz zu schweigen von rechts­be­ra­ten­den und kam­mer­zu­ge­hö­ri­gen In­sti­tu­tio­nen, die sofort jegliches Interesse verloren, wenn es für sie nichts zu holen gab, wie zum Beispiel eine Kam­mer­zu­ge­hö­rig­keit, wo ent­spre­chen­de Beiträge zu ge­ne­rie­ren gewesen wären etc. pp. Und es kam, wie es kommen musste. Mein Umfeld änderte sich radikal, sowohl privat wie auch in meinem be­ruf­li­chen Umfeld.

Persönlichkeitstraining PotenzialentfaltungDoch es gab auf der anderen Seite völlig neue Wich­tun­gen, gepaart mit einem ebenso un­ge­heu­ren Wis­sens­zu­wachs. Völlig neue Berufs- und Tä­tig­keits­ebe­nen sowie Be­schäf­ti­gungs­fel­der. Hoch­in­ter­es­san­te mensch­li­che Be­geg­nun­gen, im Positiven wie im Negativen. Der Beweis jedoch, ob einem (s)eine Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie wirklich tragen kann, wenn sie denn wirklich eine au­then­ti­sche Exis­tenz­grün­der-Phi­lo­so­phie ist, der wurde zu ein­hun­dert Prozent erbracht. Also, welcher per­sön­li­cher Anspruch ist der Ihre, an sich und dass Sie umgebende tag­täg­li­che Umfeld? In­di­vi­du­el­le, zu ver­ein­ba­ren­de Be­ra­tun­gen können dann hier als einzelnes Exis­tenz­grün­dungs­coa­ching bei uns gebucht werden.

Weitere hilf­rei­che Grün­dungs­mo­du­le finden Sie unter: Grün­der­hil­fe - Teil 2. Zahl­rei­che Grün­der­tipps unter: Grün­der­be­ra­tung Se­mi­nar­in­hal­te. Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie und in­no­va­ti­ve Denk­wei­sen jetzt un­ver­bind­lich anfragen. Kon­takt­for­mu­lar. Exis­tenz­grün­der­hot­line - Tel.: 0341 303 812 80. Weg­wei­sen­de Grün­der­kon­zep­te für neue Ideen bei Sirius Se­mi­na­ris­tik, seit 1999 für Sie da!

Denn es genügt nicht, allein mit dem Wunsch, Fische zu fangen, zum Fluss zu gehen. Man muss auch das Netz mitnehmen.