Seminarangebote
Existenzgründerseminare
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re Leipzig

Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re und Ein­zel­work­shops

ExistenzgründerseminareFür eine ex­zel­len­te Vor­be­rei­tung Ihrer Exis­tenz­grün­dung stehen unsere Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re Leipzig. Für einen von Beginn an ge­lun­ge­nen Exis­tenz­grün­der­start. Daher kommen wir auch gerne in andere Städte und Bun­des­län­der mit unseren Inhouse Schu­lungs­kon­zep­ten. Denn zukünftig er­folg­rei­che Exis­tenz­grün­der prüfen ihre Exis­tenz­grün­de­r­idee in Vor­be­rei­tung und Planung, in ihren Konzepten und Stra­te­gi­en, hin auf einen er­folg­rei­chen Start die Selb­stän­dig­keit, in guten Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­ren. Exis­tenz­grün­der sind Menschen, die offen sind für neue Ideen. Sie sind Menschen, die Neues schaffen wollen! Die sich durch In­itia­ti­ve, Mut und Tatkraft aus­zeich­nen. Ihr in­nen­lie­gen­des Schaf­fungs- und Schöp­fer­po­ten­zi­al spüren und diesem zum Durch­bruch verhelfen wollen. Sie sind dynamisch agierende Gestalter ihres Lebens und nicht Dulder "ir­gend­ei­nes" Schick­sals. Grundlage für jeden zukünftig er­folg­rei­chen Ge­schäfts­grün­der ist daher: Jede Exis­tenz­grün­dungs­idee, die dir zum Exis­tenz­grün­dungs-Ideal wird, erschafft in dir Le­bens­kräf­te. Was ist damit, von unserer Seite aus gesehen, ernsthaft gemeint?

Zunächst ist eine geplante Exis­tenz­grün­dung reine Kopfsache, ein quasi Vordenken in neue Lebens- und Exis­tenz­be­rei­che. Eine Exis­tenz­grün­de­r­idee die, wenn sie beginnt sich physisch ma­ni­fes­tie­ren, einen ent­schei­den­den, einen ein­schnei­den­den, einen völlig neuen Le­bens­wan­del in sich birgt. Denn dieser Weg ändert alles! Dessen muss man sich bewusst sein. Exis­tenz­grün­dungs­ide­en be­inhal­ten Motive, Le­bens­mo­ti­ve, die un­wei­ger­lich Ver­än­de­rungs­pro­zes­se in ihrer Per­sön­lich­keit, aber auch in ihrem Umfeld her­bei­füh­ren werden. Genau darum geht es in unseren Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­ren, diese Kopfsache! Es ist ein zutiefst wollender, ein schöp­fe­ri­scher Denk­pro­zess, der da statt­fin­det. Und die Art des Denkens (funk­tio­nal oder schöp­fe­risch-lebendig) wird einen fun­da­men­ta­len Einfluss auf das Scheitern oder eben den Erfolg ihrer Exis­tenz­grün­de­r­idee ausüben. Deshalb sollte, ja muss, man im Vorfeld sein Exis­tenz­grün­dungs­vor­ha­ben kon­ti­nu­ier­lich auf den Prüfstand stellen. Sowohl was die ge­schäft­li­che Mach­bar­keit am Markt betrifft, vielmehr jedoch, was die innere Be­reit­schaft anbelangt, mit all ihren sich daraus er­ge­ben­den Kon­se­quen­zen, auch im privaten Umfeld.

Gründer scheitern in aller Regel nicht, sofern der kon­zep­tio­nel­le und fi­nan­zi­el­le Exis­tenz­grün­dungs­plan als richtig erkannt worden ist, an ihren Exis­tenz­grün­dungs­ide­en, an Mach­bar­keits­stu­di­en oder Fi­nan­zie­rungs­kon­zep­ten, sondern am per­sön­li­chen Durch­hal­te­ver­mö­gen, am Selbst­be­wusst­sein, ihrem per­sön­li­chen Selbst­mar­ke­ting sowie an man­geln­dem Selbst­ma­nage­ment. Deshalb setzen wir in unseren Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­ren genau bei diesen Schwer­punk­ten an. Denn diese An­for­de­run­gen sind ein Teil ihres Per­sön­lich­keits­bil­des, das Sie spiegeln werden.

Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re - We­sens­struk­tur des Exis­tenz­grün­ders

ExistenzgründerberatungenEines, wenn nicht gar die wich­tigs­ten Wurzeln und Fun­da­men­te für Ihren ge­lun­ge­nen Start, stellen dem­zu­fol­ge Ihre per­sön­li­chen Ver­an­la­gun­gen und Talente, ihre weit­rei­chen­den In­ter­es­sens­ge­bie­te, we­sens­ei­ge­nen Po­ten­zia­le und die ur­ei­gens­te Per­sön­lich­keits­struk­tur eines Exis­tenz­grün­ders dar. Gleichsam Aus­gangs­punkt und Wir­kungs­kraft für einen er­folg­rei­chen Markt­auf­tritt, eine gelungene und über­zeu­gen­de Exis­tenz­grün­dung. Es kommt also auch auf ihre Per­sön­lich­keit, ihre Per­sön­lich­keits­struk­tur an. Wenn Sie diese kennen be­zie­hungs­wei­se innerlich dazu bereit sind, diese erkennen zu wollen, die sich daraus ab­lei­ten­den Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten und Cha­rak­termerk­ma­le (dazu gehören auch even­tu­el­le Defizite) als eine zu­künf­ti­ge Grundlage ihrer We­sens­struk­tur und somit Fundament an­er­ken­nen, dann befinden Sie sich bereits auf einem sehr guten Weg, um er­folg­reich werden zu können be­zie­hungs­wei­se zukünftig er­folg­reich zu sein. Das Nicht­wis­sen über diese Vor­aus­set­zun­gen muss nicht zwingend zum Scheitern der Firma oder des freien Konzeptes führen, jedoch er­leich­tert es ungemein, wenn es um die Fä­hig­kei­ten und deren ent­spre­chen­de Ein­set­zung in be­stimm­ten (bei­spiels­wei­se Stress­si­tua­tio­nen) geht. Schon viele Gründer sind ge­schei­tert, weil Ihnen wichtige Elemente im Bereich Kom­mu­ni­ka­ti­ons­psy­cho­lo­gie fehlen. Also, prüfen Sie sich! Viel Erfolg dabei!

PersönlichkeitscoachingsÜbrigens: wenn Sie den Begriff - Un­ter­neh­me­ri­schen Erfolg - gleich­set­zen wollen, mit dem Begriff - viel Geld verdienen, reich werden oder ähnliches, dann sind diese Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re Leipzig nichts für Sie! Geld ist buntes be­druck­tes Papier mit einer un­bän­di­gen Kraft und Macht zur Ma­ni­pu­la­ti­on ihrer Per­sön­lich­keit. (Und viele, sehr viele Menschen werden Sie aber genau in diesen Punkten bestärken wollen, wie bei­spiels­wei­se Banken oder diverse Berater, die dann an Ihnen viel Geld verdienen wollen. Sie haben Ihren Erfolg im Blick, aber meistens eben nur ihren fi­nan­zi­el­len Erfolg. Bleibt dieser aus, dann lernen Sie ganz schnell die andere Seite dieser Förderer kennen.) Es sollte daher nicht ihre Exis­tenz­grün­dungs­phi­lo­so­phie und damit verbunden ihre Le­bens­phi­lo­so­phie sein. Das kommt früher oder später, solange man etwas für sein Vorhaben tut, (meist) von ganz allein. Unsere Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re wollen Ihnen Hil­fe­stel­lung dazu bieten, ihre Aus­rich­tung im Vorfeld so klar und un­ver­rück­bar zu de­fi­nie­ren, dass die von Ihnen an­ge­streb­te Le­bens­e­xis­tenz, die ja auch immer die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pri­vat­le­ben be­inhal­tet, so deutlich durch­dacht wird, dass Sie den für sich roten Faden erkennen, an dem Sie sich schluss­end­lich aus­rich­ten und fest­hal­ten werden.

Dann werden Sie auch die an Sie her­an­tre­ten­den Schwie­rig­kei­ten, die durchaus einmal auf­tau­chen können, meis­ter­haft be­herr­schen lernen, und ihr Lebens- und Exis­tenz­grün­dungs­kon­zept kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckeln und somit daran fest­hal­ten können. Für weitere Exis­tenz­grün­dungs­bau­stei­ne klicken Sie bitte in den Begriff Exis­tenz­grün­der­be­ra­tung Se­mi­nar­in­hal­te.

ExistenzgründercoachingsDaher möchten wir Ihnen auch noch völlig kos­ten­frei einen weiteren wichtigen Hinweis oder Tipp für Ihre Exis­tenz­grün­der­phi­lo­so­phie geben: Fordere viel von dir selbst, erwarte nichts oder nur sehr wenig von anderen. Die meisten können es nicht, andere wollen es gar nicht. So wird dir viel Ärger erspart bleiben. Mit dieser an Sie selbst tag­täg­lich ge­stell­ten An­for­de­rung, begleitet mit der Bitte, diese unbedingt le­bens­lang zu be­rück­sich­ti­gen, werden Sie hof­fent­lich vielen Problemen aus dem Weg gehen können und viel Leid von sich und ihrem even­tu­el­len Umfeld fern­hal­ten können. Denn, wie oben aus­führ­lich bereits angemerkt: Es geht hier um Sie, nur um Sie. Sie müssen überzeugt sein. Von Ihrem Vorhaben, also Ihrer Idee und Ihrem Le­bens­ziel. Aber wovon Sie am al­ler­meis­ten überzeugt sein müssen, das sind Sie selbst. Dann gelingt es (hof­fent­lich).

Von einem Ge­schäfts­grün­der, der auszog Neues zu wagen, auch im Exis­tenz­grün­der­se­mi­nar.

Exis­tenz­grün­der­se­mi­nar Anmeldung

Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re Leipzig jetzt un­ver­bind­lich anfragen: Kon­takt­for­mu­lar. Exis­tenz­grün­der­hot­line zur Ter­min­ver­ein­ba­rung für Exis­tenz­grün­der: Tel.: 0341 303 812 80, nach erfolgter Zusendung. Unsere Exis­tenz­grün­der­se­mi­na­re können als einzelnes Exis­tenz­grün­der­coa­ching gebucht werden. Wenn du etwas wissen willst, frage den Un­ter­neh­mer und nicht nur den Gelehrten. Exis­tenz­grün­dungs­kon­zep­te ent­wi­ckeln bei Sirius® Se­mi­na­ris­tik, seit 1999 für Sie am Markt tätig!

Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie - Fir­men­grund­la­ge

Verfügen Sie über eine selbst­ent­wi­ckel­te, eine selbst­ge­schrie­be­ne und aus­for­mu­lier­te Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie? Über genügend in­no­va­ti­ve Denk­an­sät­ze, für eine ziel­ori­en­tiert aus­ge­rich­te­te Zukunft? Oder be­trach­ten Sie ihre Exis­tenz­grün­dung einzig und allein als einen fi­nan­zi­el­len Zweck, der Ihnen nur zu „Reichtum“ in Form von viel Geld und Macht verhelfen soll, ganz egal wie und mit welchen Mitteln? Zugegeben, das sind für den Anfang einer selbst­stän­di­gen Existenz und dem damit ver­bun­de­nen Auftritt ziemlich schwie­ri­ge Fragen. Und doch führt Sie kein Weg daran vorbei, sich diese ele­men­ta­re Frage zu stellen und eine plausible Be­ant­wor­tung darauf zu finden. Denn Sie werden dieser Richt­schnur immer folgen, ganz gleich ob Sie diese jetzt auf­schrei­ben und kon­zep­tio­nell wei­ter­ent­wi­ckeln oder eben nicht. Doch sie wird da sein, denn sie ergibt sich aus Ihren Mo­ti­va­tio­nen, denen Sie innerlich folgen werden. Ob nun bewusst oder unbewusst, da sei jetzt einmal da­hin­ge­stellt. Ist es die Gier, wird diese Sie führen. Ist es Al­tru­is­mus, wird dies Ihre Haupt­trieb­fe­der sein. Es hängt eben zu einem nicht un­er­heb­li­chen Teil von Ihrer Per­sön­lich­keits­struk­tur und dem damit ver­bun­de­nen Streben ab, wie Sie sich letzt­end­lich de­fi­nie­ren und bewegen. Eine all­ge­mein­gül­ti­ge Phi­lo­so­phie können Sie hier nachlesen. Es war ein erstes, ein grund­sätz­li­ches Ge­dan­ken­fun­da­ment:

Die Erfolgreichen sind nur deshalb erfolgreich, weil sie Dinge tun, die weniger Erfolgreiche unterlassen.

Diesen Spruch schrieb mir 1995, ein - damals 20-jähriger - junger Mann in mein fast 30-jähriges Selbst­ma­nage­ment - Le­bens­pla­nung / Le­bens­buch. Er hatte und behielt recht. Dies war mein al­ler­ers­ter Neubeginn, mein erster selbst­ge­wähl­ter Anfang in ein neues Dasein, ein neues selbst­de­fi­nier­tes Leben.

Es war der Grundstein für meine Existenzgründer Philosophie, für die Entwicklung (m)einer patentrechtlich geschützten Marke, mit der ich mich nach und nach erfolgreich am Markt versuchte zu etablierten. Und selbstverständlich gab es zu Beginn und während der Gründungsphase sowie in den ersten Geschäftsjahren einige Rückschläge, heftige Niederschläge im beruflichen wie privaten Umfeld, und teilweise sogar existenzbedrohende Phasen, die in einem immer wieder die Frage aufkommen ließ, ist deine Existenzgründer Philosophie richtig? Willst du das wirklich noch oder solltest du nicht einfach aufgeben und dich zurück in ein vermeintlich sicheres Angestelltenverhältnis begeben?

Doch sie alle wurden früher oder etwas später über­stan­den, sie haben mich als Per­sön­lich­keit reifen lassen, führten zu mehr Acht­sam­keit in der Auswahl sich an­bah­nen­der Ge­schäfts­be­zie­hun­gen und haben mir sehr dabei geholfen, Betrüger und Lügner, die wirklich nichts anderes wollen als das schnelle Geld (nämlich mein schwer ver­dien­tes Geld) an einem zu verdienen ohne dass eine echte, eine tat­säch­li­che, bes­ten­falls maß­ge­schnei­der­te Ge­gen­leis­tung be­zie­hungs­wei­se Lösung da­hin­ter­steht. Jedoch, wie es eben so ist, alles hat auch seine guten Seiten einer eigens ver­fass­ten und nicht bloß zusammen kopierten Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie. Denn sie dient als innere Richt­schnur und au­then­ti­sche Glaub­wür­dig­keit. Aus diesen ersten Ge­schäfts­jah­ren re­sul­tier­ten dann auch die ersten Bil­dungs­an­ge­bo­te be­zie­hungs­wei­se wurden sie so erst möglich gemacht, wie sie heute dem Markt und damit Ihnen zur Verfügung stehen. Stell­ver­tre­tend können Sie ja einmal hier unsere Fir­men­phi­lo­so­phie und diverse Ide­en­grund­la­gen nachlesen. Viel­leicht können Sie ja für sich daraus einige brauch­ba­re Ge­dan­ken­an­sät­ze her­aus­neh­men.

Nun sollen Ihnen, liebe Exis­tenz­grün­der-innen, diese um­fas­sen­den Er­fah­run­gen bes­ten­falls auf ihrem Weg Pa­ten­schaft geben, damit Sie ziel­si­cher und gut ori­en­tiert ihren Weg gehen können. Schließ­lich wollen wir alle ja von guten Hinweisen und Er­fah­run­gen par­ti­zi­pie­ren und vor möglichen Fehlern bewahrt oder zumindest auf­ge­klärt werden. Nicht zuletzt wurde daraus eben meine ganz eigene Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie. Und heute kann ich dies mit voller Über­zeu­gung sagen, es hat sich gelohnt, sich hin­zu­set­zen, Denk­pro­zes­se in Gang zu bringen und eigene An­for­de­run­gen und Fest­le­gun­gen als Richt­schnur fest­zu­le­gen. Jedes einzelne Gespräch mit Kunden und Ge­schäfts­part­ner belegt jetzt diese Aussage! Denn in dieser rauen Ge­schäfts­welt gibt es sie eben doch, diese Ge­schäfts­part­ner-innen und Fir­men­in­ha­ber-innen, die auf ihren Ge­schäfts­fah­nen die Begriffe wie: Ehr­lich­keit, Auf­rich­tig­keit und / oder Se­rio­si­tät stehen haben. Und nicht nur stehen haben, sondern dank ihrer Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phi­en auch voll in­halt­lich prak­ti­zie­ren.

Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie = Fir­men­fun­da­ment und Ziele

PersönlichkeitscoachingsIch wollte, damals ganz sicher mit einer sehr großen Portion Idea­lis­mus (die un­ab­ding­bar ist, wenn man im Leben etwas erreichen möchte), etwas verändern, was den zu­neh­men­den Ver­blö­dungs­struk­tu­ren aus Presse, Funk und Fernsehen, etwas Wirksames ent­ge­gen­stellt. Gerade bei Kindern und Ju­gend­li­chen, wie unsere zahl­rei­chen Schul­pro­jek­te do­ku­men­tie­ren. Gleich­zei­tig wollte ich etwas schaffen, das zu mir, zu meiner in­di­vi­du­el­len Per­sön­lich­keits­struk­tur und somit zu meiner, zu einer au­then­ti­schen Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie passt. Es sollte eine Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie sein, die gleich­zei­tig als Le­bens­phi­lo­so­phie so viel Trag­fä­hig­keit bietet, dass ich mich zu 100 Prozent jeden Tag als Per­sön­lich­keit damit iden­ti­fi­zie­ren kann. Auch dann noch, wenn der Markt mich auf den Prüfstand stellt, in Zeiten wo es "viel­leicht" nicht so gut läuft. So durchlief ich meine Gedanken- und Exis­tenz­ana­ly­se. Eine Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie ist nun einmal eine Her­zens­sa­che, sollte sie je­den­falls sein, mit hohen An­for­de­run­gen gegenüber Dritten aber erst recht an sich selbst, immer wieder und wieder.

Ich habe mir die er­for­der­li­che Zeit gegeben, bzw. genommen, und genau durch­leuch­tet, was will ich schaffen? Wie sieht meine Selbst­mar­ke­ting-Kompetenz aus? Stehe ich wirklich zu meiner Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie, zu meinem Konzept, auch wenn mir permanent andere Menschen (in der Regel Theo­re­ti­ker, die niemals selbst­stän­dig gewesen sind) immer wieder Rat-Schläge erteilen wollten. Banken die an allem in­ter­es­siert waren, nur nicht an wirk­li­cher Un­ter­stüt­zung, sondern denen es vor­der­grün­dig, ja einzig und allein, um den Verkauf ihrer Exis­tenz­grün­dungs-Kre­dit­li­ni­en ging, möglichst noch ihre Haus­kre­dit­li­ni­en, Über­zie­hungs­kre­di­te und vieles mehr. Ganz zu schweigen von rechts­be­ra­ten­den und kam­mer­zu­ge­hö­ri­gen In­sti­tu­tio­nen, die sofort jegliches Interesse verloren, wenn es für sie nichts zu holen gab, wie zum Beispiel eine Kam­mer­zu­ge­hö­rig­keit, wo ent­spre­chen­de Beiträge zu ge­ne­rie­ren gewesen wären etc. pp. Und es kam, wie es kommen musste. Mein Umfeld änderte sich radikal, sowohl privat wie auch in meinem be­ruf­li­chen Umfeld.

Persönlichkeitstraining PotenzialentfaltungDoch es gab auf der anderen Seite völlig neue Wich­tun­gen, gepaart mit einem ebenso un­ge­heu­ren Wis­sens­zu­wachs. Völlig neue Berufs- und Tä­tig­keits­ebe­nen sowie Be­schäf­ti­gungs­fel­der. Hoch­in­ter­es­san­te mensch­li­che Be­geg­nun­gen, im Positiven wie im Negativen. Der Beweis jedoch, ob einem (s)eine Exis­tenz­grün­der Phi­lo­so­phie wirklich tragen kann, wenn sie denn wirklich eine au­then­ti­sche Exis­tenz­grün­der-Phi­lo­so­phie ist, der wurde zu ein­hun­dert Prozent erbracht. Also, welcher per­sön­li­cher Anspruch ist der Ihre, an sich und dass Sie umgebende tag­täg­li­che Umfeld?

Denn es genügt nicht, allein mit dem Wunsch, Fische zu fangen, zum Fluss zu gehen. Man muss auch das Netz mitnehmen.

Exis­tenz­grün­der­hil­fe Ideen bewegen

Jetzt, wo Sie sich ja bereits über die ersten Exis­tenz­grün­dungs­grund­la­gen einer er­folg­rei­chen Exis­tenz­grün­dung und ent­spre­chen­der Phi­lo­so­phie belesen haben, viel­leicht sogar erste Kon­zep­tan­sät­ze nie­der­ge­schrie­ben haben, wollen wir uns den konkreten Hilfs­mög­lich­kei­ten zuwenden. Welcher Exis­tenz­grün­der­hil­fe Anspruch ist der Ihre? Ich weiß es noch wie heute [wie sollte man(n) es auch jemals wieder vergessen können], dass noch jeder in meinem Umfeld mir dringend davon abgeraten hat und mein Scheitern immer wieder pro­gnos­ti­zier­te. Die theo­re­ti­schen Frösche quakten im Chor (siehe Frosch­ge­schich­te als PDF-Dokument hin­ter­legt), aber es waren halt alles Frösche, die noch nicht einmal an­satz­wei­se daran gedacht hätten etwas Eigenes zu denken, ge­schwei­ge denn auf die Beine zu stellen. Schon gar nicht ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, sich der absoluten Ei­gen­ver­ant­wor­tung zu stellen und ge­stal­tend in Ihre Zukunft hin­ein­zu­wir­ken, bei­spiels­wei­se durch eine Fir­men­grün­dung, die ent­spre­chen­den Ideen und Planungen wohl­ge­merkt vor­aus­ge­setzt.

Heute kann ich mit tiefster Über­zeu­gung sagen, dass circa 95 Prozent der Menschen, die anderen Menschen Le­bens­weis­hei­ten oder anders geartete Exis­tenz­grün­der-Er­fah­run­gen ver­mit­teln wollen, einfach nur theo­re­ti­sche Phrasen klopfen, die sie ir­gend­wann und irgendwo einmal im Leben gehört oder sich angelesen, viel­leicht sogar einmal studiert hatten, ohne sich selbst als Per­sön­lich­keit jemals kon­se­quent auf den Prüfstand gestellt zu haben. Es sind und wahr­schein­lich werden sie es auch immer sein, einfach nur Theo­re­ti­ker. Simple Phra­sendre­scher, die es niemals gelernt haben, oder gar lernen wollen, auf eigenen Beinen zu stehen und somit selbst­ver­ant­wort­lich für Ihr Leben zu handeln. Sie funk­tio­nie­ren im Markt "nur". Doch auch das kann ja durchaus gut sein, wenn es an der richtigen Stelle geschieht. Übrigens betrifft das Theo­re­ti­sie­ren nicht nur den Bereich der Exis­tenz­grün­der. Schauen Sie einfach mal in den Ver­triebs­sek­tor und den dort ze­le­brier­ten Ver­kaufs­schu­lun­gen. Ein ideales Refugium zum Lernen, wie es nicht sein sollte. Phrasen über Phrasen.

Exis­tenz­grün­der­hil­fe Leipzig zur Kon­zept­ent­wick­lung

Ich habe dann ir­gend­wann einfach nicht mehr hingehört. (Nicht zu ver­wech­seln mit der Ent­ge­gen­nah­me von sachlich kri­ti­schen Re­fle­xio­nen, die sehr wichtig sein können und meistens auch sind.) Ich wollte und will es immer wieder wissen, denn das verleiht dem Leben Dynamik, eine se­gens­rei­che Ei­gen­dy­na­mik in Ver­bin­dung mit einem hoch­qua­li­ta­ti­ven Selbst­ma­nage­ment. Und ich habe alle eines Besseren belehrt, die mich davon abhalten wollten. Meine pa­tent­recht­li­che Mar­ken­be­stä­ti­gung war noch nicht rechts­kräf­tig durch, doch schon hatte ich die ersten Aufträge generiert. Und glauben Sie mir bitte, Ihr gesamtes Leben wird sich grund­le­gend verändern. Sie werden Ihren gesamten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stil ändern, werden reifen und werden von sich aus Ihr Umfeld beginnen zu se­lek­tie­ren. Denn Sie brauchen dann alle Kraft für sich, und nicht Menschen, die ihnen permanent Ihre Kraft absaugen und Sie somit lähmen.

Dafür werden Sie aber ebenso sehr viele Menschen in Ihrem Umfeld ken­nen­ler­nen, die Ihnen Kraft geben, die Sie fördern und fordern werden. Sie werden all dies in vollen und tiefen Zügen genießen, denn das ist der Lohn der freien Ent­schei­dung. Es wird Sie kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­brin­gen. Sie werden Teil­neh­mer an einer aktiven Ent­wick­lung von Prozessen oder viel­leicht sogar von Menschen sein. Anderen Menschen viel­leicht den Weg dafür ebnen können, dass diese aus dem sprich­wört­li­chen Hams­ter­rad aus­stei­gen. Heut­zu­ta­ge nennt man dies ja die um­gangs­sprach­li­che WIN Win Situation. Dafür lohnt sich dann auch dieser tag­täg­li­che Kampf, der Einsatz von Le­bens­en­er­gie, denn Sie bekommen diese ebenso zurück. Wenn Sie also wirklich ein er­folg­rei­cher Exis­tenz­grün­der werden wollen, dann muss Ihr Exis­tenz­grün­dungs­kon­zept es von seiner inneren Ge­stal­tungs­kraft, aus Ihrer per­sön­li­chen Über­zeu­gungs­kraft heraus es schaffen, es muss Sie selbst(!) über­zeu­gen. Nur so werden Sie in Ihrem äußeren Auftreten, ein ganz­heit­li­ches Marketing abgeben.

Denn Sie werden jeden Tag, jede Stunde und Minute genau dies bei Ihren po­ten­zi­el­len Kunden aus­strah­len. Man wird es an Ihrer Stimme, an ihrer Klang­me­lo­die, am Strahlen Ihrer Augen erkennen, ob Sie zu dem Stehen was Sie sagen und wie Sie Handeln. Stimme macht Stimmung. Und Stimme erzeugt in Ihrem Gegenüber für Stimmung. Selbst­ver­ständ­lich wollen Sie ja eine positive Stimmung erzeugen. Aber bitte nicht ge­küns­telt und keine rhe­to­ri­schen Floskeln. Dann "rutscht" - ihre Exis­tenz­grün­dungs­idee - vom Kopf ins Herz. So werden Sie als Exis­tenz­grün­der bestehen lernen und erst recht werden Sie all die Frösche im trüben Teich endgültig und für immer ver­stum­men lassen. Es werden sich rasante Um­wäl­zun­gen in Ihrem Umfeld ergeben. Diese Le­bens­er­fah­run­gen werden Sie niemals vergessen.

Exis­tenz­grün­der­hil­fe­stel­lun­gen und Be­ra­tungs­ge­sprä­che

Beachten Sie dabei bitte einen an­ge­mes­se­nen zeit­li­chen Vorlauf, sowohl für Sie, um ge­ge­be­nen­falls noch Än­de­run­gen an Ihrem Konzept vornehmen zu können, bevor Sie dieses endgültig zur fach­li­chen Be­gut­ach­tung bei ihrer Bank, den steu­er­be­ra­ten­den In­sti­tu­tio­nen und ähnliches ein­rei­chen, als auch für uns, um Sie in Ruhe und mit der ent­spre­chen­den Pro­fes­sio­na­li­tät beraten zu können und ge­ge­be­nen­falls noch den einen oder anderen Hinweis und Tipp zukommen lassen zu können. Prüfen Sie auch umfassend im Vorfeld, even­tu­el­le För­de­rungs­mög­lich­kei­ten für Ihre Exis­tenz­grün­der­hil­fe Leipzig, zur Kos­ten­de­ckung Ihrer in­di­vi­du­el­len Beratung. Die beste Quelle, die wir seit Jahr­zehn­ten kennen, ist das BMWi (Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Energie). Und nicht un­er­heb­lich ist dort, dass es absolut pro­fes­sio­nell, vor allem aber absolut kos­ten­frei ist!!!

Exis­tenz­grün­der­be­ra­tung Leipzig Busi­ness­plan

Unsere in­ten­si­ven Exis­tenz­grün­der­be­ra­tun­gen, mit seinen jeweils in­di­vi­du­ell einzeln in­te­grier­ten Kon­zept­be­ra­tun­gen dienen vor allem der Er­mitt­lung und Stärkung, aller per­sön­lich­keits­re­le­van­ten Merkmale, die ein un­ab­ding­ba­res Exis­tenz­grün­der­fun­da­ment dar­stel­len. Denn bei unserer Exis­tenz­grün­der­be­ra­tung Leipzig un­ter­zie­hen wir Ihre Projekte einer Kon­zep­tana­ly­se und be­spre­chen diese aus­führ­lich mit Ihnen. Sie möchte keine vor­der­grün­dig wirt­schaft­li­che Beratung sein, im Sinne von öko­no­mi­schen Be­rech­nun­gen und Über­prü­fun­gen, fi­nan­zi­el­ler Be­ra­tun­gen und Wäg­bar­kei­ten, diverser Kre­di­tie­run­gen, Grün­dungs­zu­schüs­sen und För­der­mög­lich­kei­ten seitens der Säch­si­schen Auf­bau­bank oder even­tu­el­ler Haus­bank­kon­zep­te etc., sondern eine le­bens­tra­gen­de Exis­tenz­grün­der­be­ra­tung, mit einem ganz­heit­li­chen Denk­an­satz und Ge­schäfts­über­blick über Ihre Konzepte und den damit sich daraus ver­bun­de­nen Kon­se­quen­zen, die für Sie mög­li­cher­wei­se eintreten werden. Nutzen Sie daher alle bei uns be­schrie­be­nen Mög­lich­kei­ten auf allen Exis­tenz­grün­der-Seiten, um hier Ihre Konzepte be­spre­chen zu können.

Denn der Weg, den ein Exis­tenz­grün­der gehen will, wird un­wei­ger­lich zu per­sön­li­chen Ver­än­de­run­gen in seinem privaten und be­ruf­li­chen Le­bens­um­feld führen, ja, führen müssen. Sie werden die viel­fäl­tigs­ten un­ter­neh­me­ri­schen Ent­schei­dun­gen treffen müssen, ebenso wird es ihren privaten Bereich tangieren. Und Sie werden sie treffen müssen, mit durchaus manchmal schmerz­haf­ten Aus­wir­kun­gen. Wenn Sie diese Ent­schei­dun­gen nicht treffen, dann werden es entweder andere Menschen oder In­sti­tu­tio­nen, wie bei­spiels­wei­se Banken, die da sehr kon­se­quent sind, da Sie schließ­lich und endlich nichts anderes dar­stel­len als eine wirt­schaft­lich rech­ne­ri­sche Größe, die den ent­spre­chen­den Ab­wä­gun­gen der Ge­winn­ori­en­tie­rung, genauso wie Sie, un­ter­liegt, für Sie diese Ent­schei­dun­gen über­neh­men be­zie­hungs­wei­se treffen. Und dann haben Sie keinerlei Hand­lungs­spiel­raum mehr, or­ga­ni­sie­rend in die Ent­schei­dun­gen einwirken zu können, sondern nur noch die Aus­wir­kun­gen erleben, erleben müssen. Ihre Strategie, die Sie ent­wi­ckelt haben, muss Bestand haben. Ein gewisses lang­fris­ti­ges Denken ist also eine zwingende Not­wen­dig­keit.

Exis­tenz­grün­dungs­be­ra­tung und Kon­zep­tana­ly­se

Auf und in­halt­lich in den vor­her­ge­hen­den In­ter­net­sei­ten, zum Thema über eine gelungene Exis­tenz­grün­dung, haben wir bereits mit un­ter­schied­li­chen Bei­spie­len und in ver­schie­de­nen Facetten bereits aus­führ­lich darauf auf­merk­sam gemacht und explizit verwiesen. Und, um in all diesen Kriterien und An­for­de­run­gen bestehen zu können, bedarf es einer starken und stabilen See­len­hal­tung, eines be­ruf­li­chen und privat intaktem Umfeldes, sowie einer au­then­tisch korrekten Selbst­ein­schät­zung, mit der daraus re­sul­tie­ren per­sön­li­chen Haltung und dem ent­spre­chen­den Auftreten. See­len­hal­tung bedeutet aber auch in seiner Grund­sätz­lich­keit, über ein Be­wusst­sein seiner Seele zu verfügen. Ein bio­lo­gisch-che­mi­scher Prozess ist es je­den­falls nicht!

Ein jeder ehe­ma­li­ger Un­ter­neh­mens­grün­der, der heute sein Wissen wei­ter­gibt, wird Ihnen dies nach­drück­lich be­stä­ti­gen können. Und viele Exis­tenz­auf­bau­ten, die bei aller Euphorie und bei allem En­thu­si­as­mus ja auch vorhanden sein sollen, sind ebenso daran zugrunde gegangen, weil genau diese Grün­dungs­kom­po­nen­ten auf das Sträf­lichs­te ver­nach­läs­sigt worden sind. Nicht nur das an­ge­streb­te Un­ter­neh­men, nein auch noch die private Exis­tenz­grund­la­ge war danach ver­nich­tet. Damit Ihnen das nicht passiert, erhalten Sie nach­fol­gend einige Exis­tenz­grün­der­be­ra­tungs­tipps von uns. Am Sei­tenen­de geht es dann zum zweiten Teil, mit den ent­spre­chen­den Coaching Tipps.

Exis­tenz­grün­der­be­ra­tung 1. Teil

Berühmte W-Fragen. Wie sollte es um das per­sön­li­che und fachliche Fundament eines Exis­tenz­grün­ders be­schaf­fen sein? Verfügen Sie über eine hin­rei­chen­de emo­tio­na­le Sta­bi­li­tät? Wie ist es um Ihre Seele (Psyche) und die ihr in­nen­lie­gen­den Wil­lens­kräf­te bestellt? Sind Sie stress­re­sis­tent, in extremen be­ruf­li­chen und privaten Si­tua­tio­nen? Wodurch zeichnen sich Ihre cha­rak­ter­li­chen Ver­an­la­gun­gen in Einheit mit Ihrer Tem­pe­ra­ment-Struktur aus? Was für ein Typus sind Sie? Eher cho­le­risch, san­gui­nisch, me­lan­cho­lisch oder mehr phleg­ma­tisch veranlagt? Benennen Sie die 2 Haupt­ei­gen­schaf­ten, die Sie dies­be­züg­lich ausmachen, also prägend für Sie sind. Über­prü­fen Sie dazu ihr Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­hal­ten. Wie Sie mit anderen Menschen sprechen, kann sehr viel über diese seelische Struk­tu­riert­heit ihrer Tem­pe­ra­men­te of­fen­le­gen.

Die an­ge­streb­te Lösung lautet also: klares Un­ter­neh­mer­pro­fil und konkrete Un­ter­neh­mens­zie­le. Fir­men­vor­stel­lung und Un­ter­neh­mens­trans­pa­renz nach Innen und außen. Besteht Kongruenz und Stim­mig­keit zwischen Ihrem Denken (Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit) und Ihrem Selbst-Ma­nage­ment (Hand­lun­gen). Au­then­ti­sches Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­hal­ten, Au­then­ti­zi­tät der Person, der per­sön­li­che Ver­hal­tens­ko­dex gegenüber ihren Ge­schäfts­part­nern, Freunden und natürlich Ihren Partnern, wird sich un­wei­ger­lich als Spie­gel­bild in ihrem Un­ter­neh­mens­auf­tritts wie­der­fin­den. Deswegen ist eine durchweg intakte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ebe­ne ein un­ver­zicht­ba­rer Be­stand­teil Ihres gesamten Umfeldes. Eine Formel für schöp­fe­ri­sches Denken stellen wir Ihnen auch gerne zur Verfügung: "Nur was ich selbst durch­den­ke, wird Wesen meines eigenen Wesens und damit Be­stand­teil meiner Per­sön­lich­keit." Stellen Sie Ihr Konzept da­hin­ge­hend auf den Prüfstand, was Ihre eigenen Gedanken und Ideen sind, und was Sie sich (mög­li­cher­wei­se) woanders nur als Kopie or­ga­ni­siert haben. Denn Kopien bleiben Kopien. Man wird es Ihnen anmerken.

Selbstmanagement SeminareBe­reit­schaft und Fähigkeit zur Ver­ant­wor­tungs­über­nah­me sind ein we­sent­li­ches Schlüs­sel­mo­tiv. Überlegen Sie daher, ob es bereits Bereiche gab oder noch gibt, in denen Sie bereits um­fas­sen­de Ver­ant­wor­tung getragen haben, in denen Sie sich umfassend beweisen mussten? Ganz gleich ob im be­ruf­li­chen oder privaten Umfeld. Ethische und mo­ra­li­sche Wert­vor­stel­lun­gen eines Exis­tenz­grün­ders, sind weitere un­ab­ding­ba­re Schlüs­sel­wor­te. Konflikte und deren Hand­ha­bung verraten ihre cha­rak­ter­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten. Wie es um Ihr Denken und Handeln, ihr Selbst­be­wusst­sein sowie Be­wusst­sein bestellt ist, das ergibt sich dann in Summe. Und dies sind jetzt nur einige Beispiele. Menschen (Ge­schäfts­part­ner) die über diese Ana­ly­se­fä­hig­kei­ten verfügen, haben so in Kürze einen um­fas­sen­den Ge­samt­blick über ihre Per­sön­lich­keit. Un­ter­schät­zen Sie daher diese an­ge­spro­che­nen Fä­hig­kei­ten nicht.

Kommunikationstraining Leipzig MetakommunikationBegründen Sie die Motive Ihrer Exis­tenz­grün­dung. Stehen Sie zu Ihren Exis­tenz­grün­dungs­zie­len! Und lassen Sie sich von nichts und niemanden davon abbringen. „Vom Wege des Schaf­fen­den“. So zeige mir dein Recht und deine Kraft dazu! (Friedrich Nietzsche). Vom Le­bens­eli­xier eines Exis­tenz­grün­ders und seinen Per­sön­lich­keits­merk­ma­len. Zum Schluss eine der wich­tigs­ten Exis­tenz­grün­der­re­geln. Traue anderen, aber vertraue nur dir selbst. Lerne Schweigen und dir wird die Macht.

Exis­tenz­grün­der­be­ra­ter Busi­ness­plan-Hilfe Hotline

Exis­tenz­grün­der­coa­ching Leipzig | Un­ter­neh­mens­be­ra­tung

Maß­ge­schnei­der­tes Exis­tenz­grün­der­coa­ching Leipzig, für eine lang­fris­ti­ge und trag­fä­hi­ge Fir­men­grün­dung. Gerne beraten und coachen wir Sie in dieser wichtigen Exis­tenz­grün­dungs­pha­se. Von der Exis­tenz­grün­dungs­pla­nung bis hin zur Umsetzung Ihrer Exis­tenz­grün­dungs­idee stehen wir Ihnen mit ef­fek­ti­vem Projekt Coaching und einer um­fas­sen­den Un­ter­neh­mens­be­ra­tung zur Seite. Dies be­inhal­tet selbst­ver­ständ­lich eine aus­führ­li­che Kon­zep­tana­ly­se.

  • Zielstellung der Unternehmensgründung, die Unternehmensidee und das Ziel weist die Wege. Der Unterschied zwischen dem gewählten Oberziel und den einzelnen Zwischenetappen, um seine Zwischenziele zu erreichen. Ist es nun der Weg oder ist es das Ziel, was für den Existenzgründungserfolg maßgebend ist? Seelische Begriffsdefinitionen als Fundament für Ihren Unternehmenserfolg.
  • Zielfindung - wenn man nicht weiß, wohin man will, spielt es auch keine Rolle, welchen Weg man geht! Wo ich mich mit meiner Unternehmensidee in X Jahren konkret sehe oder wie das schöpferische Denken unser konkretes Handeln bestimmt. Vom Selbstverständnis eines konsequenten Selbstcoachings.
  • Grundsatz - „Sie können es – weil Sie es wollen“. Um seinem Leben eine bewusste Richtung zu geben, müssen alle Ziele und Motive klar erkannt und exakt definiert werden. Adieu Konjunktiv.

Selbst­mo­ti­va­ti­on und Selbst­ver­ant­wor­tung des Exis­tenz­grün­ders. Wie eine durch­dach­te Un­ter­neh­mens­kon­zep­ti­on Sie täglich zu Höchst­leis­tun­gen motiviert.

Exis­tenz­grün­der­coa­ching Leipzig Busi­ness­plan

  • Wie definiere, formuliere, kommuniziere ich genau, was ich will? Denn Kom­mu­ni­ka­ti­on ist ein „Geheimnis“. Was sagt Ihr ICH dazu? Zwischen produzierten Worthülsen und Gedankenkonstrukten sowie persönlicher Kommunikationsgewalt.
  • Wie kann ich mich dazu bringen, genau nur noch das zu tun was ich will? Erkennen der persönlichen Temperamentstruktur und somit folgerichtigem und wesensgerechtem Handeln.
  • Gezielte Umsetzung der Selbstmanagement-Kompetenzen – Tat = tun! Wie strukturiert und zielorientiert arbeiten Sie? Und nach welchen Kriterien und Prioritäten erstellen Sie ihre Pläne.
  • Entscheidungsfreude zum Abbau von Selbstblockaden (die innere Seelenhaltung als Spiegelbild mein äußeres Wirken). Ermitteln Sie die immer wiederkehrenden Störfaktoren und beseitigen Sie diese konsequent.
  • Konflikte und ihre Handhabung. Strategisches und effektives Selbstmarketing ist eine Bewusstseinssache. Wie Sie ihre eigene Marketingstrategie entwickeln und präzise umsetzen.

Ent­schei­dungs­kraft und Ent­schei­dungs­fä­hig­keit des Exis­tenz­grün­der

Inhouse Seminare Leipzig + TrainingNoch einmal zum Schluss! Sagen Sie „NEIN“ zu den Menschen, die Sie daran hindern wollen, denn auch „NEIN“ sagen will gelernt sein. Es geht um Au­then­ti­zi­tät, zwischen Ihrer Per­sön­lich­keits­struk­tur (Tem­pe­ra­ment), und der an Sie – durch Sie - ge­stell­ten Aufgaben. Ihre gesamte Exis­tenz­grün­der­pha­se sowie die min­des­tens drei ersten Un­ter­neh­mens­jah­re werden Sie nach­hal­tig in Anspruch nehmen. Sie, und nur Sie, stehen für alle Exis­tenz­er­fol­ge oder Exis­tenz­nie­der­la­gen gerade. Dann können Sie in aller Regel die Ver­ant­wor­tungs­be­rei­che, bzw. die ent­spre­chen­den Aufgaben weiter de­le­gie­ren.

Plötzlich fühlte ich mich wohl…. – Ich hatte ein Ziel….. - Ich würde Erfolg haben.

Unser Exis­tenz­grün­dungs­coa­ching kann auch als Ein­zel­be­ra­tung gebucht werden. Achten Sie bitte darauf, dass Sie recht­zei­tig alle För­de­run­gen be­an­tra­gen, die Ihnen mög­li­cher­wei­se zustehen.

Geniale Grün­de­r­idee

Völkerschlachtdenkmal FührungenApropos: Wenn Sie sich wirklich einmal eine wirklich geniale Grün­dungs­idee zutiefst ver­in­ner­li­chen wollen, dann lesen Sie sich doch bitte einmal diese ein­zig­ar­ti­ge Ge­schich­te des Völ­ker­schlacht­denk­mals in und mit aller tiefsten Gründ­lich­keit und mit allen wei­ter­füh­ren­den Völ­ker­schlacht­denk­mal In­for­ma­tio­nen durch. Dort werden Sie auf eine durch und durch aus­ge­reif­te phi­lo­so­phi­sche Ent­wick­lung eines Menschen treffen, der seine gesamte Lebens- und Be­wusst­seins­ent­wick­lung (Be­wusst­sein = geistige Klarheit - gemäß Wör­ter­buch) in einem Bauwerk in Form einer ein­zig­ar­ti­gen Symbolik umgesetzt hat. Nie sah ich bisher ein besseres Grün­der­kon­zept, das aufzeigt, wie man alle Schwie­rig­kei­ten über­win­den kann. Und, da ja auch Sie später Marketing betreiben und Ihre Kunden zu Wort kommen lassen wollen, schließen wir uns dem an und lassen unsere Kun­den­ein­mal zu Wort kommen. Belesen und über­zeu­gen Sie sich per­sön­lich in den nach­fol­gen­den Be­wer­tun­gen, Re­zen­sio­nen und Er­fah­rungs­be­rich­ten. Viel Spaß dabei.