Seminarangebote
Vorstellungsgespräche trainieren
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training

Vor­stel­lungs­ge­sprä­che er­folg­reich führen

Vorstellungsgespräche Training Gespräche übenUm ein er­folg­rei­ches Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training zu führen bedarf es (m)einer mentalen Ein­stim­mung und in­di­vi­du­el­len Vor­stel­lungs­ge­sprächs Vor­be­rei­tung. Ich muss mein Be­wer­bungs­ziel ganz klar und eindeutig fo­kus­sie­ren können. Von unseren inneren Vor­stel­lun­gen (Gedanken und Bildern), vom festen Willen und Glauben an diese Gedanken und Bilder, diese somit zur Realität werden zulassen und damit an den selbst­ge­steck­ten Erfolg zu glauben, hängt alles ab, so sagt man ja land­läu­fig!

Doch ohne eine ehrliche und fundierte Ge­sprächs­vor­be­rei­tung, möglicherweise unter Zuhilfenahme eines Vorstellungsgespräche Trainings, hilft weder der Glaube an ein Gelingen, noch kann sich der entsprechende Vorstellungsgesprächs Erfolg einstellen. Jedes Pseudomotiv, jede unkorrekte, jede überzogene Selbstdarstellung, jedes antrainierte Blenden, weil man sich ja ausführlich in Frage- und Antwortspielen rhetorisch besonders gut vorbereitet hat, es führt unmittelbar zum Scheitern, ja es muss zum Scheitern führen.
Warum und Wieso kommen wir zu diesem klaren Urteil?

Innerhalb der Ge­sprächs­füh­rung ziel­ge­rich­te­te und um­fas­sen­de Ge­sprächs­si­cher­heit im Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training bei uns erlangen. Hier und jetzt un­ver­bind­lich anfragen: Kon­takt­for­mu­lar.

Vor­stel­lungs­ge­sprä­che trai­nie­ren. Erste In­for­ma­tio­nen erhalten Sie nach Zusendung des Kon­takt­for­mu­lars unter der Te­le­fon­num­mer: 0341 303 812 80

Selbst­si­cher­heit im Be­wer­bungs­ge­spräch erlangen: jetzt buchen - Privat

Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training | Ge­sprächs­füh­rung vor­be­rei­ten

Selbstmarketing Seminare LeipzigEs wird heute so vielfach „gelehrt“, wie man sich kör­per­sprach­lich in einem Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training richtig zu verhalten habe, sich rhe­to­risch exzellent auf Fragen vor­be­rei­ten solle, wie dies und jenes zu be­ant­wor­ten sei, damit man(n) oder Frau ent­spre­chend über­zeu­gend auftritt. Sind dies wirklich Hil­fe­stel­lun­gen um au­then­tisch auf­zu­tre­ten?

Hier sei jedoch sei ganz deutlich zu beachten bzw. sich die folgende Frage vor­zu­le­gen: "Wie kann und will ich von meiner Per­sön­lich­keit über­zeu­gen, wenn das, was ich vorher gezeugt habe, nämlich meine schrift­li­che Bewerbung, nicht kongruent zu und somit mit meinem We­sen­sin­nern, mit meiner Per­sön­lich­keits­struk­tur über­ein­stimmt?" Es geht nun einmal nicht ohne eine gründ­li­che Selbst­de­fi­ni­ti­on, eine selbst­kri­ti­sche und ver­läss­li­che Prüfung meiner Be­wer­bungs­zie­le und der sich daraus ab­lei­ten­den Selbst­zie­le, sprich Be­wer­bungs­zie­le. Was ist nun in unserem Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training anders?

Sein oder Schein im Vor­stel­lungs­ge­spräch? Das sind nur zwei der großen Fragen in unserem Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training. Blenden oder geblendet werden?

Die 4 großen „W’s“ in der Selbst­ana­ly­se, der Selbst­er­kennt­nis und des Selbst­be­wusst­seins.

  • Wer bin ich und wie werde ich wahrgenommen? Persönliches Wunschdenken und Realität im Vorstellungsgespräch.
  • Was kann ich? Fachliches Fundament und Zielgerichtetheit in der Ausbildung und | oder im Studium.
  • Was will ich? (Selbst­mar­ke­ting | Strategieentwicklung) Ich bin die Summe meines bisherigen Denkens und Handelns. Ich, und nur ich, allein bin dafür verantwortlich gewesen. Alles andere kommt einer Ablehnung der Eigenverantwortung gleich.
  • Warum bewerbe ich mich? Die ewig wiederkehrende Nachfrage nach meiner Mo­ti­va­ti­on. Wie sehen meine konkreten Zu­kunfts­vor­stel­lun­gen im Unternehmen aus?

Au­then­ti­zi­tät in der Bewerbung scheint heute nicht mehr „IN“ zu sein. Wir geben dem Rol­len­spiel den Vorzug. Doch wenn Sie „nur“ Rol­len­spie­le be­vor­zu­gen, dann werden Sie auch "nur" Angebote für Rol­len­spie­le erhalten.

Be­wer­bungs­ge­sprä­che oder Rol­len­spie­le - Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training

Kommunikationstraining Leipzig | Körpersprache entschlüsselnDie­je­ni­gen, die darauf geschult sind, erkennen diese Rol­len­spie­le sofort. Ob sie es uns sagen werden? Jede noch so gute Vor­be­rei­tung durch ein um­fas­sen­des Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training, sei es die eigene Kör­per­spra­che bewusst zu kon­trol­lie­ren, sei es durch un­ter­stüt­zen­de Vi­deo­bot­schaf­ten oder Sprech­übun­gen sowie das Erlernen von Atem­tech­ni­ken und was es nicht alles mitt­ler­wei­le so gibt...

Au­then­ti­zi­tät ist und bleibt die Grundlage für er­folg­rei­che Be­wer­bungs­ge­sprä­che. Und nicht anders gestalten wir unser Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training.

Wenn Sie nicht au­then­tisch sind und somit nicht au­then­tisch auftreten, immer, und ich betone es, immer wird diese Dis­kre­panz im Be­wer­bungs­ge­spräch ihrem Ge­sprächs­part­ner auffallen. Sie werden sich ständig, entweder bewusst oder eben unbewusst, ge­dank­lich mit diesem erlernten Rol­len­spiel be­schäf­ti­gen (ja be­schäf­ti­gen müssen - sonst fallen Sie ja bei ihren Be­wer­bungs­ge­sprä­chen aus der erlernten Rolle).

Persönlichkeitscoaching Leipzig | BewerbungscoachingEnt­schei­den Sie also, Au­then­ti­zi­tät oder Rol­len­spiel im Vor­stel­lungs­ge­sprä­che Training. Ihre „Vi­deo­ka­me­ra“ (Frank Kaiser) steht Ihnen gerne für eine au­then­ti­sche Vor­stel­lungs­vor­be­rei­tung zur Verfügung. Weitere In­for­ma­tio­nen zu Be­wer­bungs­ge­sprä­chen finden Sie unter:

Be­wer­bungs­trai­ning Grund­la­gen.