Seminarangebote
Zielplanung
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Ziel­pla­nung Methoden

Stra­te­gi­sche Lebens- und Ziel­pla­nung

In­di­vi­du­el­le Ziel­pla­nun­gen mit exakten Ziel­vor­ga­ben

Persönlichkeitstraining optimale PotenzialentfaltungWie manches wär schon getan, hätte ich doch endlich einen in­di­vi­du­el­len Lebens- und Mo­ti­va­ti­ons­plan :-). Ihre in­di­vi­du­el­le Ziel­pla­nung, mit exakt ent­wi­ckel­ten Konzepten, wird einen maß­geb­li­chen Einfluss auf Ihr gesamtes Pri­vat­le­ben und Ihre be­ruf­li­che Wei­ter­ent­wick­lung ausüben.

Diese Ziel­pla­nungs­über­sicht soll nur als ein Beispiel dafür dienen, welche Aspekte beim Entwurf meines Le­bens­pla­nes eine über­ge­ord­ne­te Wer­tig­keit bekommen haben. Jeder einzelne Lebens- und Pla­nungs­schwer­punkt erhielt dann seine aus­führ­li­che Ein­zel­be­schrei­bung innerhalb meiner Ziel­pla­nung, die ich jedoch aufgrund ihres intimen Cha­rak­ters, hier nur in Kurzform wie­der­ge­be. Diese Vorgaben und Ziel­pla­nun­gen halfen mir, meine Ziele und die sich daraus ergebende Selbst­mo­ti­va­ti­on täglich neu zu fo­kus­sie­ren und in einzelnen Etappen auch zu erreichen.

Zielplanungen in Selbstmanagement SeminarenWährend die Ziele, gemäß ihrem Metakommunikativen Charakters, sich nicht ändern bzw. geändert haben, kann in der einzelnen Beschreibung bzw. der Ausformulierung, gemessen am jeweiligen Erfolg, eine inhaltliche Präzisierung oder Neudefinition durchaus vorgenommen werden.
Auch sollten Sie Ihre Lebensschwerpunkte, entsprechend ihrer Wertigkeit durchnummerieren, um eine mögliche Stimmigkeit im Ablauf bzw. Wiederholungsrhythmus zu gewährleisten. Kontinuität ist (fast) alles.

Wie stra­te­gi­sche Ziel­pla­nung mein Leben ver­än­der­te

Stra­te­gi­schen Ziel­pla­nungs­me­tho­den

1. Disziplin – Selbst­dis­zi­plin

► Lass dich durch nichts und niemanden von deinen Zielen abbringen. Stehe zu deinem ge­spro­chen und ge­schrie­be­nen Wort. Sei klar in deinen An­for­de­run­gen an dich selbst. Lege jeden Abend Re­chen­schaft über dein Denken und Handeln ab.

2. Lerne Schweigen! (Eine Regel, die man als Selbst­stän­di­ger erst Recht beachten muss.)

► Höre auf deinen inneren Menschen (deine innere Stimme). Vermeide jedes unnütze Wort. Sprich keine Phrasen.

3. Ordnung

► Halte deinen Ar­beits­platz und dein privates Umfeld absolut in Ordnung. Or­ga­ni­sie­re dich selbst. Betreibe ein kon­se­quen­tes Zeit- und Selbst­ma­nage­ment und halte dich unbeirrt an deine Ziel­pla­nung. Gib allen Dingen seinen an­ge­mes­se­nen Platz.

4. Ge­sund­heit

► Behandle deine Gedanken und deinen Körper so, wie du behandelt werden möchtest; sie werden es dir danken. Du steigerst dadurch deine Leis­tungs­fä­hig­keit und deine Be­wusst­sein­s­kräf­te.

5. Fleiß

► Verliere keine Zeit. Be­schäf­ti­ge dich stets mit nütz­li­chen Dingen. Vermeide jede unnötige und sinnlose Handlung. Liebe deine Berufung und bilde dich weiter.

6. Selbst­dar­stel­lung – Auf­rich­tig­keit

► Ich bin nicht wichtig, sondern mein Denken und die daraus re­sul­tie­ren­den Hand­lun­gen. Nimm Be­ur­tei­lun­gen und Kritiken ernst. Denke sauber und gerecht. Sprich so wie du denkst.

7. Ge­rech­tig­keit – Ehr­lich­keit

► Suche immer zuerst die Fehler bei dir. Versetze dich in die In­ter­es­sen der anderen. Sei kein Blender. Jede Falsch­dar­stel­lung beweist deine Un­zu­läng­lich­keit.

8. Ruhe und Harmonie

► Lass dich nicht aus der Ruhe bringen. Geh deinen dir selbst be­stimm­ten Weg. Nichts ist Zufall! Suche und erkenne den Sinn. Sorge für deine innere Aus­ge­gli­chen­heit.

9. Rein­lich­keit

► Dulde keine Un­red­lich­keit und Schmutz. Weder in deinen Gedanken, noch an deiner Kleidung oder Körper, und auch nicht in deinem Umfeld.

10. Ge­nüg­sam­keit und Be­schei­den­heit

► Leiste dir nicht mehr, als du wirklich unbedingt benötigst. Stelle dir vor jedem Erwerb, gleich welcher Art, die „B“ Frage. Brauche ich das wirklich?

11. Kon­zen­tra­ti­on ►

Lerne Namen und Gesichter zu behalten. Höre genau zu bzw. „hin“, bei­spiels­wei­se in einem Gespräch.

12. Me­ta­kom­mu­ni­ka­ti­on und Menschen-Weisheit

► Wenn du mit dem „Wort“ arbeiten willst, dann stehe stets – auch wenn es sehr schwer­fällt – immer dazu. Brich keine Ver­spre­chen oder Zusagen. Erkenne dich selbst!

13. Be­geis­te­re dich – Ent­schlos­sen­heit

► Handle bei allem was du tust be­geis­tert, dann wirst du auch be­geis­tert werden. Wisse, wo deine Ziel­pla­nun­gen liegen, wohin sie dich führen sollen und arbeite kon­se­quent darauf hin. Ent­schlie­ße dich, zu dem was du leisten musst; Leiste unfehlbar das, was du be­schlos­sen hast.

Persönlichkeitscoaching als Intensivcoaching buchenAnhand dieses oder eines anderen Musters, was per­sön­lich zu Ihnen am besten passt, erstellen Sie Ihren 13-stufigen Zielplan, der dann jedes Quartal aufs Neue seinen Anfang findet. Am Jah­res­en­de, spä­tes­tens zu Beginn des neuen Jahres, wird eine Aus­wer­tung vor­ge­nom­men und eine ent­spre­chen­de Ziel­ana­ly­se ge­schrie­ben. Wenn Sie also eine Lebens- und Ziel­pla­nung vornehmen möchten und dabei pro­fes­sio­nel­le Hilfe in Anspruch nehmen möchten, dann können Sie sich gerne mit uns über unser dafür vor­ge­se­he­nes Kon­takt­for­mu­lar in Ver­bin­dung setzen. Danach stehen wir Ihnen gerne unter der Te­le­fon­num­mer: 0341 303 812 80 für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine ge­mein­sa­me Lebens- und Ziel­pla­nung mit Ihnen. Ziel­pla­nung erleben und erlernen bei Sirius Se­mi­na­ris­tik, seit 1999 für Sie da.