Datenschutz

Da­ten­schutz­er­klä­rung

1. Da­ten­schutz auf einen Blick

All­ge­mei­ne Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zum Thema Da­ten­schutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führ­ten Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Da­ten­er­fas­sung auf dieser Website

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Da­ten­er­fas­sung auf dieser Website?

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Web­site­be­trei­ber. Dessen Kon­takt­da­ten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Ver­ant­wort­li­chen Stelle“ in dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar eingeben.

Andere Daten werden au­to­ma­tisch oder nach Ihrer Ein­wil­li­gung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. In­ter­net­brow­ser, Be­triebs­sys­tem oder Uhrzeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt au­to­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine feh­ler­freie Be­reit­stel­lung der Website zu ge­währ­leis­ten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nut­zer­ver­hal­tens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, un­ent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Be­rich­ti­gung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung erteilt haben, können Sie diese Ein­wil­li­gung jederzeit für die Zukunft wi­der­ru­fen. Außerdem haben Sie das Recht, unter be­stimm­ten Umständen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Da­ten­schutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:

All-Inkl

Anbieter ist die ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich, Inh. René Münnich, Haupt­stra­ße 68, 02742 Frie­ders­dorf (nach­fol­gend All-Inkl). Details entnehmen Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von All-Inkl: https://all-inkl.com/da­ten­schutz­in­for­ma­tio­nen/.

Die Ver­wen­dung von All-Inkl erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein be­rech­tig­tes Interesse an einer möglichst zu­ver­läs­si­gen Dar­stel­lung unserer Website. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abgefragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Ein­wil­li­gung die Spei­che­rung von Cookies oder den Zugriff auf In­for­ma­tio­nen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­ger­prin­ting) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar.

Auf­trags­ver­ar­bei­tung

Wir haben einen Vertrag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes ge­schlos­sen. Hierbei handelt es sich um einen da­ten­schutz­recht­lich vor­ge­schrie­be­nen Vertrag, der ge­währ­leis­tet, dass dieser die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unserer Web­site­be­su­cher nur nach unseren Weisungen und unter Ein­hal­tung der DSGVO ver­ar­bei­tet.

3. All­ge­mei­ne Hinweise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Da­ten­schutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend den ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhoben. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gen­de Da­ten­schutz­er­klä­rung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Si­cher­heits­lü­cken aufweisen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

Frank Kaiser
Brand­stra­ße 23
04277 Leipzig

Telefon: 0341 303 812 80
E-Mail: info@sirius-seminaristik.de

https://www.sirius-se­mi­na­ris­tik.de

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) ent­schei­det.

Spei­cher­dau­er

Soweit innerhalb dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung keine spe­zi­el­le­re Spei­cher­dau­er genannt wurde, ver­blei­ben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei uns, bis der Zweck für die Da­ten­ver­ar­bei­tung entfällt. Wenn Sie ein be­rech­tig­tes Lö­scher­su­chen geltend machen oder eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung wi­der­ru­fen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zu­läs­si­gen Gründe für die Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben (z.B. steuer- oder han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten); im letzt­ge­nann­ten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

All­ge­mei­ne Hinweise zu den Rechts­grund­la­gen der Da­ten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website

Sofern Sie in die Da­ten­ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben, ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Da­ten­ka­te­go­ri­en nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO ver­ar­bei­tet werden. Im Falle einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung in die Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in Dritt­staa­ten erfolgt die Da­ten­ver­ar­bei­tung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Spei­che­rung von Cookies oder in den Zugriff auf In­for­ma­tio­nen in Ihr Endgerät (z.B. via Device-Fin­ger­prin­ting) ein­ge­wil­ligt haben, erfolgt die Da­ten­ver­ar­bei­tung zu­sätz­lich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TDDDG. Die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar. Sind Ihre Daten zur Ver­trags­er­fül­lung oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen er­for­der­lich, ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung er­for­der­lich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Da­ten­ver­ar­bei­tung kann ferner auf Grundlage unseres be­rech­tig­ten In­ter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Ein­zel­fall ein­schlä­gi­gen Rechts­grund­la­gen wird in den folgenden Absätzen dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung in­for­miert.

Empfänger von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Im Rahmen unserer Ge­schäfts­tä­tig­keit arbeiten wir mit ver­schie­de­nen externen Stellen zusammen. Dabei ist teilweise auch eine Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an diese externen Stellen er­for­der­lich. Wir geben per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nur dann an externe Stellen weiter, wenn dies im Rahmen einer Ver­trags­er­fül­lung er­for­der­lich ist, wenn wir ge­setz­lich hierzu ver­pflich­tet sind (z.B. Wei­ter­ga­be von Daten an Steu­er­be­hör­den), wenn wir ein be­rech­tig­tes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Wei­ter­ga­be haben oder wenn eine sonstige Rechts­grund­la­ge die Da­ten­wei­ter­ga­be erlaubt. Beim Einsatz von Auf­trags­ver­ar­bei­tern geben wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unserer Kunden nur auf Grundlage eines gültigen Vertrags über Auf­trags­ver­ar­bei­tung weiter. Im Falle einer ge­mein­sa­men Ver­ar­bei­tung wird ein Vertrag über ge­mein­sa­me Ver­ar­bei­tung ge­schlos­sen.

Widerruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

Viele Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­li­gung jederzeit wi­der­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wi­der­spruchs­recht gegen die Da­ten­er­he­bung in be­son­de­ren Fällen sowie gegen Di­rekt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DA­TEN­VER­AR­BEI­TUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BE­SON­DE­REN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG IHRER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN WI­DER­SPRUCH EIN­ZU­LE­GEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BE­STIM­MUN­GEN GE­STÜTZ­TES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTS­GRUND­LA­GE, AUF DENEN EINE VER­AR­BEI­TUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DA­TEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG. WENN SIE WI­DER­SPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BE­TROF­FE­NEN PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN NICHT MEHR VER­AR­BEI­TEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZ­WÜR­DI­GE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG NACH­WEI­SEN, DIE IHRE IN­TER­ES­SEN, RECHTE UND FREI­HEI­TEN ÜBER­WIE­GEN ODER DIE VER­AR­BEI­TUNG DIENT DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUSÜBUNG ODER VER­TEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜ­CHEN (WI­DER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN VER­AR­BEI­TET, UM DI­REKT­WER­BUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WI­DER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG SIE BE­TREF­FEN­DER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NER DATEN ZUM ZWECKE DER­AR­TI­GER WERBUNG EIN­ZU­LE­GEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DI­REKT­WER­BUNG IN VER­BIN­DUNG STEHT. WENN SIE WI­DER­SPRE­CHEN, WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN AN­SCHLIES­SEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DI­REKT­WER­BUNG VERWENDET (WI­DER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Be­trof­fe­nen ein Be­schwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres ge­wöhn­li­chen Auf­ent­halts, ihres Ar­beits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Verstoßes zu. Das Be­schwer­de­recht besteht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechts­be­hel­fe.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfüllung eines Vertrags au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, ma­schi­nen­les­ba­ren Format aus­hän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Be­rich­ti­gung und Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen jederzeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Auskunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abgesehen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wichtigen öf­fent­li­chen In­ter­es­ses der Eu­ro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet werden.

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Be­stel­lun­gen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

Ver­schlüs­sel­ter Zah­lungs­ver­kehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kos­ten­pflich­ti­gen Vertrags eine Ver­pflich­tung, uns Ihre Zah­lungs­da­ten (z.B. Kon­to­num­mer bei Ein­zugs­er­mäch­ti­gung) zu über­mit­teln, werden diese Daten zur Zah­lungs­ab­wick­lung benötigt.

Der Zah­lungs­ver­kehr über die gängigen Zah­lungs­mit­tel (Visa/Mas­ter­Card, Last­schrift­ver­fah­ren) erfolgt aus­schließ­lich über eine ver­schlüs­sel­te SSL- bzw. TLS-Ver­bin­dung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Bei ver­schlüs­sel­ter Kom­mu­ni­ka­ti­on können Ihre Zah­lungs­da­ten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

Wi­der­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Im­pres­s­ums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich an­ge­for­der­ter Werbung und In­for­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hiermit wi­der­spro­chen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der un­ver­lang­ten Zusendung von Wer­bein­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Da­ten­er­fas­sung auf dieser Website

Cookies

Unsere In­ter­net­sei­ten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Da­ten­pa­ke­te und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vor­über­ge­hend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (per­ma­nen­te Cookies) auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs au­to­ma­tisch gelöscht. Per­ma­nen­te Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert, bis Sie diese selbst löschen oder eine au­to­ma­ti­sche Löschung durch Ihren Web­brow­ser erfolgt.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drit­t­un­ter­neh­men stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies er­mög­li­chen die Ein­bin­dung be­stimm­ter Dienst­leis­tun­gen von Drit­t­un­ter­neh­men innerhalb von Webseiten (z.B. Cookies zur Ab­wick­lung von Zah­lungs­dienst­leis­tun­gen).

Cookies haben ver­schie­de­ne Funk­tio­nen. Zahl­rei­che Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Web­sei­ten­funk­tio­nen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren würden (z.B. die Wa­ren­korb­funk­ti­on oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Aus­wer­tung des Nut­zer­ver­hal­tens oder zu Wer­be­zwe­cken verwendet werden.

Cookies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs, zur Be­reit­stel­lung be­stimm­ter, von Ihnen er­wünsch­ter Funk­tio­nen (z.B. für die Wa­ren­korb­funk­ti­on) oder zur Op­ti­mie­rung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Web­pu­bli­kums) er­for­der­lich sind (not­wen­di­ge Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert, sofern keine andere Rechts­grund­la­ge angegeben wird. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der Spei­che­rung von not­wen­di­gen Cookies zur technisch feh­ler­frei­en und op­ti­mier­ten Be­reit­stel­lung seiner Dienste. Sofern eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies und ver­gleich­ba­ren Wie­der­er­ken­nungs­tech­no­lo­gi­en abgefragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grundlage dieser Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG); die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar.

Sie können Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies in­for­miert werden und Cookies nur im Ein­zel­fall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schlie­ßen sowie das au­to­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website ein­ge­setzt werden, können Sie dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung entnehmen.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zu­sam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Da­ten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der technisch feh­ler­frei­en Dar­stel­lung und der Op­ti­mie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem An­fra­ge­for­mu­lar inklusive der von Ihnen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Be­ar­bei­tung der Anfrage und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen er­for­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­bei­tung auf unserem be­rech­tig­ten Interesse an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung entfällt (z.B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwingende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Be­ar­bei­tung Ihres Anliegens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung entfällt (z.B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ihres Anliegens). Zwingende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

5. Plugins und Tools

Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genannte Google Fonts, die von Google be­reit­ge­stellt werden. Die Google Fonts sind lokal in­stal­liert. Eine Ver­bin­dung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere In­for­ma­tio­nen zu Google Fonts finden Sie unter https://de­ve­l­o­pers.google.com/fonts/faq und in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

6. eCommerce und Zah­lungs­an­bie­ter

Ver­ar­bei­ten von Kunden- und Ver­trags­da­ten

Wir erheben, ver­ar­bei­ten und nutzen per­so­nen­be­zo­ge­ne Kunden- und Ver­trags­da­ten zur Be­grün­dung, in­halt­li­chen Aus­ge­stal­tung und Änderung unserer Ver­trags­be­zie­hun­gen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über die In­an­spruch­nah­me dieser Website (Nut­zungs­da­ten) erheben, ver­ar­bei­ten und nutzen wir nur, soweit dies er­for­der­lich ist, um dem Nutzer die In­an­spruch­nah­me des Dienstes zu er­mög­li­chen oder ab­zu­rech­nen. Rechts­grund­la­ge hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die erhobenen Kun­den­da­ten werden nach Abschluss des Auftrags oder Be­en­di­gung der Ge­schäfts­be­zie­hung und Ablauf der ggf. be­ste­hen­den ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht. Ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten bleiben unberührt.

Zah­lungs­diens­te

Wir binden Zah­lungs­diens­te von Drit­t­un­ter­neh­men auf unserer Website ein. Wenn Sie einen Kauf bei uns tätigen, werden Ihre Zah­lungs­da­ten (z.B. Name, Zah­lungs­sum­me, Kon­to­ver­bin­dung, Kre­dit­kar­ten­num­mer) vom Zah­lungs­dienst­leis­ter zum Zwecke der Zah­lungs­ab­wick­lung ver­ar­bei­tet. Für diese Trans­ak­tio­nen gelten die je­wei­li­gen Vertrags- und Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen der je­wei­li­gen Anbieter. Der Einsatz der Zah­lungs­dienst­leis­ter erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Ver­trags­ab­wick­lung) sowie im Interesse eines möglichst rei­bungs­lo­sen, kom­for­ta­blen und sicheren Zah­lungs­vor­gangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit für bestimmte Hand­lun­gen Ihre Ein­wil­li­gung abgefragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechts­grund­la­ge der Da­ten­ver­ar­bei­tung; Ein­wil­li­gun­gen sind jederzeit für die Zukunft wi­der­ruf­bar.

Folgende Zah­lungs­diens­te / Zah­lungs­dienst­leis­ter setzen wir im Rahmen dieser Website ein:

PayPal

Anbieter dieses Zah­lungs­diens­tes ist PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Lu­xem­bourg (im Folgenden „PayPal“).

Die Da­ten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on gestützt. Details finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full.

Details entnehmen Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.