Seminarangebote
Politische Bildung
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Po­li­ti­sche Bildung

Po­li­ti­sche Bildung Bun­des­wehr

Erkennen Sie die viel­fäl­tig ge­stell­ten Den­kauf­ga­ben für po­li­ti­sche Bildung in unseren Bun­des­wehr Konzepten, die wir mit unseren Kon­zep­tio­nen als Führungen Völ­ker­schlacht­denk­mal be­reit­stel­len. Sie sind gemeißelt in Stein. Zum Anfassen und Be-greifen. Denn die Steine, sie sprechen zu Ihnen und wollen gehört werden. Wie es einer her­aus­ra­gen­den Per­sön­lich­keit und genialem Ar­chi­tek­ten, Clemens Wilhelm Thieme, dem Vordenker, Planer und Erbauer des Völ­ker­schlacht­denk­mals gelungen ist, eine Kul­tur­chro­nik, über einen Ge­samt­zeit­raum von sechs­ein­halb Jahr­tau­sen­den in Stein zu­sam­men­zu­fas­sen und uns "Deutschen" damit eine über­ra­gen­de Den­kauf­ga­be für unsere weitere Ent­wick­lung geschenkt hat. Eine Forderung, eine ein­zig­ar­ti­ge Auf­for­de­rung, die sehr weit über den großen Eu­ro­päi­schen Gedanken hin­aus­reicht und in unserer po­li­ti­schen Bildung Bun­des­wehr­kon­zep­ten umfassend the­ma­ti­siert wird. Wir nennen es po­li­ti­sche Bildung, eine tragende und zeit­gleich ge­sell­schaft­lich absolut not­wen­di­ge In­no­va­ti­on für die Zukunft.

Das Haus Europa, der große eu­ro­päi­sche Gedanke, schon damals, 1913, vom Ar­chi­tek­ten ganz bewusst, in einer Vielzahl von kul­tur­über­grei­fen­der Symbole am Völ­ker­schlacht­denk­mal hin­ein­ge­heim­nisst. Was für ein Genie, was für ein Wissen, einfach genial. Es gibt keine ver­gleich­ba­ren Bauwerke und Denk­wür­di­ge­res in unserem Land zu entdecken. Die so ge­stal­te­te po­li­ti­sche Bildung Bun­des­wehr sollen den Kameraden der Bun­des­wehr die ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­keit eröffnen, sich für ein kul­tur­über­grei­fen­des Ge­schichts­be­wusst­sein zu sen­si­bi­li­sie­ren. Nach­hal­ti­ge­re Aus­füh­run­gen zum Denkmal, das in seiner Wort­sin­nig­keit geradezu auf­for­dert, denk mal, kann es doch unter dem Stichwort - po­li­ti­sche Bildung Bun­des­wehr nicht geben. Dieses so ein­zig­ar­tig tragende Ge­schichts­be­wusst­sein, beginnend aus der Zeit des Alten Ägypten, wei­ter­ge­hend über die Ent­wick­lung der Go­ten­rei­che bis zur jetzigen eu­ro­päi­schen Staaten- und Ge­mein­schafts­ent­wick­lung in Europa, phä­no­me­nal.

Nur ver­mit­teln wir in unserer po­li­ti­sche Bildung Bun­des­wehr nichts darüber, wie die ersten Ge­burts­ge­dan­ken eines ent­ste­hen­den Deutsch­lands seit 1848 ihren Weg nehmen sollten. Auch nichts darüber, wie die daraus folgenden, ersten Ei­ni­gungs­ver­su­che der deutschen Fürs­ten­tü­mer etc., die dann über­wie­gend von preu­ßi­schen und ös­ter­rei­chi­schen Truppen mit mi­li­tä­ri­scher Gewalt nie­der­ge­schla­gen worden, aus­ge­se­hen haben, Stichwort: einen de­mo­kra­tisch, ein­heit­li­chen deutschen Na­tio­nal­staat zu schaffen, sondern wir gehen, gemäß der Bot­schaf­ten, die uns das Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig bildlich hin­ter­las­sen hat, auf seinen Spuren bis zurück zu Karl dem Großen, dem „ersten Grün­dungs­va­ter“ eines eu­ro­päi­schen Ver­ei­ni­gungs­ge­dan­ken. Das andere ge­schicht­lich-his­to­ri­sche Wissen setzen wir bei den Kameraden der Bun­des­wehr einfach voraus. Außerdem gibt es dafür bereits genügend wis­sen­schaft­lich her­vor­ra­gen­de Quellen für die Bun­des­wehr. Wir müssen Sie nicht noch einmal neu erfinden. Siehe Wikipedia. Mehr In­for­ma­tio­nen gehen auch in unseren po­li­ti­schen Bildungen nicht.

Po­li­ti­sche Bildung - Historie

His­to­risch einzelne Objekte zur Völ­ker­schlacht sind noch im Museum zu finden. Originale Stätten und Schau­plät­ze finden Sie jedoch hier nicht mehr vor. Aber die Bun­des­wehr Kameraden können gerne mit uns, im Rahmen einer unserer geplanten Stadt­rund­fahr­ten Leipzig, sowie dem säch­si­schen Umland, gegebene Ort­schaf­ten und Bau­lich­kei­ten, soweit noch vorhanden, gezielt er­for­schen. Kürzere Zeit­fens­ter be­an­spru­chen unsere Stadt­rund­gän­ge Leipzig. Eine Über­le­gung Ih­rer­seits sollte es daher sein, ob Sie nicht im Zu­sam­men­hang mit einer Kombitour und im gegebenen ge­schicht­lich-his­to­ri­schen Kontext, Sie die ein­zig­ar­ti­ge Russische Kirche, die zu Ehren der ge­fal­le­nen rus­si­schen Soldaten errichtet wurde, mit uns besuchen möchten. So Sie mit eigenem Bus vor Ort er­schei­nen (was ja in aller Regel der Fall ist), stehen wir Ihnen für diese Bil­dungs­rei­sen als Re­fe­ren­ten mit unserem Zustieg als Begleiter explizit zur Verfügung. Mikrofon in die Hand und los geht es ;-). Dies gilt selbst­ver­ständ­lich auch für unsere Napoleon Touren zu ge­schichts­träch­ti­gen Orten, die wir auf­ge­spürt und ver­ein­zel­te originale Hin­ter­las­sen­schaf­ten gefunden haben.

Diese Rei­se­zie­le nahe Leipzig, finden Sie unter anderem in den Orts­tei­len Wachau, Leipzig - Dölitz, Mark­klee­berg, Lie­bert­wolk­witz und Gül­den­gos­sa. Hier können die Bun­des­wehr Kameraden his­to­ri­sche Orte und ehemalige Schlacht­fel­der sowie einzelne Bauwerke, die hier stell­ver­tre­tend in den hier ein­ge­stell­ten Bildern zu sehen sind, noch im fast ori­gi­na­len Zustand be­trach­tet werden. Vom 16. bis zum 19. Oktober 1813 wurden in diesen Gebieten die bis dahin größte und blutigste Schlacht der Welt­ge­schich­te aus­ge­foch­ten. Begleiten Sie uns innerhalb unserer po­li­ti­schen Bildung auf dieser Tour zu den his­to­ri­schen Ort­schaf­ten der Völ­ker­schlacht zu Leipzig. Diese beginnt zumeist am Alten Rathaus Leipzig und endet am Torhaus und Schloss von Mark­klee­berg. Noch präziser wird es in unserer po­li­ti­schen Bildung für die Kameraden der Bun­des­wehr bei unseren direkten Napoleon-Touren, die diese zu aus­ge­wähl­ten au­then­ti­schen Orten der Völ­ker­schlacht in den Südraum Sachsen führen. So die Bun­des­wehr Kameraden ihr Wissen dies­be­züg­lich kom­plet­tie­ren möchten, buchen Sie diese Tour dazu. Ihr per­sön­li­cher Rei­se­füh­rer für po­li­ti­sche Bildung begleitet die Bun­des­wehr Kameraden in ihrem Bus zu diesen Ört­lich­kei­ten.

Preis­über­sicht, gültig für den Völ­ker­schlacht­denk­mal Rundgang (Ohne zu­sätz­li­che Touren!)

Personen Anzahl

Preis pro Person

+ 19% MWST*UST

Ge­samt­preis Brutto

Montag bis Freitag

Ge­samt­preis Brutto

Samstag / Sonntag / Feiertage

1 - 5

12,50€

2,38€

= 14,88€

17,86€

6 - 10

12,00€

2,28€

= 14,28€

17,14€

11 - 15

11,50€

2,19€

= 13,69€

16,43€

16 - 20

11,00€

2,09€

= 13,09€

15,71€

21 - 25

10,50€

2,00€

= 12,50€

15,00€

26 - 30

10,00€

1,90€

= 11,90€

14,28€

31 - 35

9,50€

1,81€

= 11,31€ 13,58€

36 - 40

9,00€

1,71€

= 10,71€ 12.86€

41 - 45

8,50€

1,62€

= 10,12€ 12,15€

46 - 50

8,00€

1,52€

= 9,52€ 11,43€

51 - 55

7,50€

1,43€

= 8,93€ 10,72€

ab 56

7,00€

1,33€

= 8.33€ 10,00€

Ein­tritts­ge­büh­ren sind nicht Ver­trags­be­stand­teil, siehe Teilnahme- & Ver­trags­be­din­gun­gen.