Seminarangebote
Darstellende Geometrie
Inhouse Seminare und Trainings für Ihren Erfolg

Dar­stel­len­de Geometrie

Dar­stel­len­de Geometrie Denk-Aufgaben

Führung Völkerschlachtdenkmal LeipzigDie - Dar­stel­len­de Geometrie - als geistiges Abbild in einem Bauwerk entdecken. Dar­stel­len­de Geometrie, Teil­ge­biet der Ma­the­ma­tik und früher als Raumlehre be­zeich­net, möchten wir Ihnen hier unter den er­wei­ter­ten Begriffen der Zeit- und Raumlehre wieder nä­her­brin­gen. Denn einem Ar­chi­tek­ten ist genau dieser dar­stel­len­de Geometrie-Spagat in der Planung und Ge­schich­te unseres Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig, mit seiner fun­da­men­ta­len, geistig-ge­dank­li­chen Aus­ge­stal­tung auf das her­vor­ra­gends­te gelungen. Nicht allein durch die geo­me­tri­sche Fest­le­gung von Geraden, Punkten, Ebenen und Winkeln, sondern das neben dem ma­the­ma­tisch not­wen­di­gen sich seine Gedanken auf den rein geistigen Ge­samt­kon­strukt beziehen. Die Ma­the­ma­ti­ker wissen ja, dass Ma­the­ma­tik in alten Zeiten zu dem Bereich der Geis­tes­wis­sen­schaft gehörte, nicht zur Na­tur­wis­sen­schaft. Erst viel später, als der Sinn, auch der der eu­kli­di­schen Geometrie immer mehr ins Hin­ter­tref­fen geraten ist, wurde die dar­stel­len­de Geometrie als Teil­ge­biet eben auch dem na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich zu­ge­ord­net. Und damit ging das geistig sinnhafte größ­ten­teils über, in den abs­trak­ten Bereich der Ma­the­ma­tik. Was für ein Verlust für das Ver­ständ­nis von Zahlen, wenn man einmal die – Zah­len­leh­re des Py­tha­go­ras - zugrunde legt, nach der sich dieses Monument in all seinen Ein­zel­hei­ten aus­rich­tet. Es spiegelt die geistigen Bilder dieses Bauwerks, wenn­gleich nur im Ver­bor­ge­nen. Nur dem, der mit dem inneren Auge zu sehen versteht, springt diese dar­stel­len­de Geometrie förmlich ins physische Auge und vereint so dieses fas­zi­nie­ren­de Ge­dan­ken­gut in Gänze.

Bauwerk - Aufgaben und Ar­chi­tek­tur

Quelle Bild: Das Völ­ker­schlacht­denk­mal Wei­he­schrift

Darstellende Geometrie AufgabenDenn genau nach dieser geistigen Zah­len­leh­re, bei allen ma­the­ma­ti­schen Not­wen­dig­kei­ten und sta­ti­schen Er­for­der­nis­sen, wurde dieses ein­zig­ar­tig und weltweit einmalige Monument mit seinen ägyp­ti­schen, jüdischen sowie keltisch-ger­ma­ni­schen Symbolen und Merkmalen vom Erbauer er­schaf­fen. Doch wie so oft, der Mensch steht vor einem Denkmal (denk mal) und sieht es nicht. Er ist für das Geistige ver­schlos­sen und beraubt sich somit der wahren Ent­de­ckun­gen, die es an diesem Bauwerk zu ent­rät­seln gilt. Na es gibt ja uns, die wir nun seit 1999 genau über dieses ein­zig­ar­ti­ge Ensemble Rede und Antwort stehen und somit den Be­su­chen­den (den Suchenden) dieses Erlebnis wieder zugängig zu machen. Wir, die wir Ihnen dabei Pate stehen, möchten gemeinsam mit Ihnen, sich genau diese dar­stel­len­de Geometrie - im geistigen Sinne neu er­schlie­ßen und nähern. Ihnen die Mög­lich­keit geben, sich diese dar­stel­len­de Geometrie wieder innerlich ganz bewusst zu machen. Es ist eine Zeitreise, eine im­mer­wäh­ren­de un­end­li­che Ge­schich­te, die uns diese Völ­ker­schlacht­denk­mal In­for­ma­tio­nen hier nach und nach aufzeigen. Kommen Sie und er­for­schen Sie mit uns diese geo­me­tri­schen Aspekte bzw. vielmehr den geistig-baulichen Zu­sam­men­hang. Es ist lebendige, es ist gelebte Ma­the­ma­tik auf al­ler­höchs­tem Niveau.

Dar­stel­len­de Geometrie Spie­ge­lung geistiger Gedanken

Es ist ein weiteres und sehr merk­wür­di­ges (des Merkens würdig) Geometrie-Rätsel, das uns dieser Tempel aufgibt, be­zie­hungs­wei­se an dessen Lösung wir uns her­an­wa­gen. Es sind seine ein­zig­ar­ti­gen geo­me­tri­schen Dar­stel­lun­gen, die wir ergründen sollen und wollen, um das gesamte Monument, die gesamte Denk­mal­an­la­ge zu verstehen. Ergründen heißt in diesem Falle: die Dar­stel­len­de Geometrie als geistiges Abbild dieses Bauwerks, die geo­me­tri­schen Aspekte, die unser Völ­ker­schlacht­denk­mal be­inhal­tet, in der richtigen Weise mit der py­tha­go­räi­schen Zah­len­leh­re in Ver­bin­dung zu bringen; sprich: die geistigen Be­deu­tun­gen der Zahlen, die in diesem Denkmal so grandios hinein ge­ar­bei­tet wurden, richtig zu deuten, richtig zu über­set­zen.

Denn, wie auf unserer Start­sei­te an­satz­wei­se bereits aus­ge­führt worden ist, gibt es dazu viele Par­al­le­len zu anderen großen Bauwerken in der ganzen Welt, die ebenfalls über eine her­vor­ra­gen­de Geometrie mit einer hohen geistigen Bedeutung verfügen und den Menschen mit ihren Stand­or­ten in der ganzen Welt Rät­sel­auf­ga­ben gegeben haben, die diese an ihre eige per­sön­li­che Ent­wick­lung und Mensch­wer­dung im Laufe der Jahr­tau­sen­de (oder auch Äonen aus­ge­spro­chen) erinnern sollen. Das war eines der großen Her­zens­an­lie­gen des Ar­chi­tek­ten Clemens Thieme.

Völkerschlachtdenkmal LeipzigStell­ver­tre­tend verweisen wir nur auf die gi­gan­ti­schen Py­ra­mi­den­an­la­gen im alten Ägypten, die ihre Geometrie-Ge­heim­nis­se auch bis in unser Leipziger Wahr­zei­chen hin­ein­tra­gen. Man muss es nur sehen können, vielmehr aber auch sehen wollen. Dann fängt das Völ­ker­schlacht­denk­mal mit seiner Symbolik an zu sprechen (im über­tra­ge­nen Sinne). Dann legen uns die Steine ihr Geheimnis frei. Auf jeder der einzelnen 365 Völ­ker­schlacht­denk­mal Stufen, Schritt für Schritt, bis wir die Völ­ker­schlacht­denk­mal Höhe in 91 Metern erreicht haben. Denn die Ka­len­der­ein­tei­lung, so wie wir sie heute haben und nutzen, also die Ein­tei­lung in die zumeist 365 Tage in einem jedem neuen Jahr, sie kommt ja ebenfalls aus Ägypten. Ein­ge­führt vom römischen Kaiser Gaius Julius Cäsar. Das Mondjahr wurde also durch das Son­nen­jahr endgültig abgelöst. So ge­brau­chen wir also diese Grund­la­gen des Ju­lia­ni­schen Kalenders auch heute noch. Diese Ablösung durch die Son­nen­rech­nung kann man auch wunderbar in einem Weih­nachts­mär­chen nach­voll­zie­hen; die Ablösung der 13 Mon­den­schei­ben (silbernen Teller) durch die 12 Son­nen­tel­ler (Son­nen­weis­hei­ten). Nun, haben Sie erkannt, um welches Märchen es sich hierbei handelt? Ansonsten schauen Sie einfach in unserer Mär­chen­schu­le vom Mär­chen­zen­trum Le­bens­zeit vorbei. Dort finden Sie, nicht nur - geo­me­tri­sche -, die Lösungen.

Völkerschlachtdenkmal Leipzig VeranstaltungenErfragen Sie hier, über unser Kon­takt­for­mu­lar, Ihren per­sön­li­chen Wunsch­ter­min an, be­zie­hungs­wei­se schreiben Sie uns diesen Wunsch­ter­min. Zeitnah in­for­mie­ren wir Sie darüber, ob wir Ihnen diesen Termin er­mög­li­chen können oder gemeinsam einen Aus­weich­ter­min anbieten können. Nutzen Sie die Chance auf Ihr ganz per­sön­li­ches kul­tu­rel­les Bil­dungs­er­leb­nis und par­ti­zi­pie­ren Sie, wie unsere anderen Gäste und Besucher, von dieser ein­zig­ar­ti­gen Dar­stel­lung und deren tief­sin­ni­gen Hin­ter­grund­er­läu­te­rung. Gerne bieten wir Ihnen dies auch im Zu­sam­men­hang mit einem auf Sie zu­ge­schnit­te­nen Stadt­rund­gang Leipzig oder ent­spre­chen­den Stadt­rund­fahr­ten Leipzig an. Diese - Hel­den­stadt - hat noch viele in­ter­es­san­te Facetten zu bieten. Wir sind gerne Ihre Begleiter. Te­le­fo­nisch erreichen Sie uns nach der Zusendung des Formulars unter der Te­le­fon­num­mer: 0341 303 812 80.

Wie unsere (nicht nur) "geo­me­tri­schen" Vorträge zum Völ­ker­schlacht­denk­mal, zu diesen zahl­rei­chen Facetten, die sich hier vereinen ihren Anklang fanden, das können Sie bei­spiels­wei­se in den uns erteilten Re­zen­sio­nen und Be­wer­tun­gen nachlesen. Sie finden dort noch mehr hin­ter­leg­te Er­fah­rungs­be­rich­te etc. Wir begrüßen Sie sehr gerne vor Ort.